Kanu-Polo-Turnier in Leipzig 2017

Nach zweijähriger Pause besuchten die Schwedter Polo-Spieler am 10. und11. Juni 2017 das 14. Kanupolo-Turnier des Leipziger KC, um sich mit 13 weiteren Mannschaften auf dem Wasser zu messen.

Anhand der hohen Anzahl teilnehmender Mannschaften wurde auf zwei Spielfeldern, jeweils ein A-Turnier (für Fortgeschrittene) und ein B-Turnier (für Anfänger) ausgespielt. Die Vorrundenspiele konnten die Schwedter alle deutlich gewinnen. Damit war der 1. Platz in der Vorrundengruppe erreicht. Auch in der Zwischenrunde konnte sich die Mannschaft mit weiteren Siegen den Einzug ins Finale erkämpfen.

Die Finalgegner vom Köpenicker KC und die Schwedter Mannschaft kennen sich bereits mehrere Jahre. Viele Partien haben beide Mannschaften gegeneinander bestritten und immer wechselte am Ende der Partien die siegende Mannschaft. An diesem Tag waren die Uckermärker jedoch deutlich besser besetzt und konnten das Finale mit 3 : 1 für sich entscheiden.

Auch das B-Turnier wurde mit Schwedter Beteiligung unterstützt. So konnte Matthias Englert mit der Mannschaft vom Leipziger KC den 2. Platz erkämpfen, welche im Finale nur knapp ihrem Gegner unterlagen.

Schwedter Spieler: Andre Wittstock, Sebastian Feine, Andreas Bowitzky, Martin Punzel, Matthias Englert, Falko Kempe, Thomas Winkler, Anja Günther

Ein besonderer Dank gilt der Lebenshilfe für die Bereitstellung eines Busses sowie der Fa. Industriekaufhaus von Filip Slowie für die finanzielle und materielle Unterstützung.

In 4 Wochen werden die Polospieler vom Wassersport PCK selbst Ausrichter eines Turniers aus Anlass der Feier zum 10. Jahrestag der Gründung des Vereins. Innerhalb des Sommerfestes wird parallel zur Spaßregatta auf dem heimischen Feld gespielt. Interessierte und Schaulustige sind herzlich eingeladen.