Quadrathlon

Vor einigen Jahren suchten einige Sportler um Thoralf Berg die sportliche Herausforderung im Quadrathlon, einer Kombination von vier verschiedenen Teildisziplinen. Dazu gehören neben Paddeln das Laufen, Schwimmen und Radfahren, wobei es unterschiedliche Wettkampfdistanzen gibt. Die Kurzdistanz umfasst 1,5 km Schwimmen, 7 km Paddeln, 40 km Rad und 10 km Lauf.

Thoralf Berg war dabei am erfolgreichsten. Zwischen 1998 und 2010 platzierte er sich bei Europa- und Weltmeisterschaften. 2010 und 2015 wurde er Weltmeister über die Langdistanz.

Jenny Hübner wurde 2003 Weltmeisterin in der Sprintdistanz und 2004 Junioren-Europameisterin.

Haryth Bowitzky errang 2006 und 2007 sehr gute Platzierungen bei den Europameisterschaften.

Quadrathlon-Weltmeisterschaft am 7. Juni 2015

Thoralf Berg ist Quadrathlon-Weltmeister und Deutscher Meister über die Langdistanz 2015! Er absolvierte dafür die Strecken: 3,8 km Schwimmen, 90 km Rad, 20 km Kajak, und 21,1 km Lauf in 06:55:17 und platzierte sich vor Leos Rousavy aus Tschechien (07:00:35) und Enrique Peces Garcia aus Spanien (07:04:21).