Abbaden in Warnemünde am 27. April 2013

Die Eisbader trafen sich traditionell mit den anderen Winterbadern aus ganz Deutschland im Warnemünde – mit großem Tara, Neptun-Taufen der „Frischlinge“ und vielen, vielen Zuschauern und Neugierigen. Bei 8 ° C Luft- wie auch 8 ° C Wassertemperatur ging es mit einer Polonaise in die Ostsee.

Vorher war etwas Motivation durch die Erwärmung von „innen“ und „außen“ notwendig … Aber Sonne, Feeling und Stimmung passten. Am Abend schwangen die Neunaugen noch das Tanzbein. Die „Rostocker Eisbären“ haben das mittlerweile internationale Event wie perfekt organisieren. Am nächsten Tag beim „Katerbaden“ war uns das Wetter nicht mehr ganz so hold. Wasser- und Lufttemperatur hatten sich abgekühlt auf 3–5 ° C. Aber die Harten waren dabei!!!