Kanu-Polo-Anfänger-Turnier in Rostock

Am Wochenende vom 29. bis 30. Juni 2019 fuhr der Schwedter Kanu-Polo-Nachwuchs zu seinem ersten Turnier. Die Aufregung der 13- bis 16-jährigen Jungs war dementsprechend groß. Das Turnier ist für Anfänger aller Altersklassen und somit musste sich das junge Schwedter Team auch gegen Erwachsene durchsetzen.

In den drei Spielen der Vorrunde wurden zwei „knappe“ Niederlagen und ein Sieg erreicht. In der Zwischenrunde gelang ein Unentschieden gegen eine Mannschaft der FU Berlin und ein Sieg gegen eine Mannschaft aus Rostock. Es war deutlich zu erkennen, dass das junge Team aus den Fehlern der Vorrunde gelernt hatte und nun deutlich besser ihr Spiel gestaltete.

Mit den guten Ergebnissen aus der Zwischenrunde, erreichten die Uckermärker das Platzierungsspiel um die Plätze 5 und 6. Hier war wieder eine Mannschaft aus Berlin der Gegner. Im letzten Spiel gingen die Berliner früh in Führung. Es war zu sehen, dass die jungen Schwedter in der Verteidigung gegen erwachsene Gegner nur sehr schwer dagegen halten konnten. Dennoch meisterten sie ihre Probleme hervorragend, indem sie den Gegner früher unter Druck setzten und dementsprechend Möglichkeiten zum Konter herausspielten. Die meisten Konterangriffe endeten so, dass der Ball im gegnerischen Tor landete. Das erfolgreiche Platzierungsspiel endete 5 : 2 und die junge Mannschaft ist motiviert, sich persönlich weiter zu verbessern und sich gemeinsam als Mannschaft weiter zu entwickeln.

Spieler der Schwedter Mannschaft:
Nick Weber
Leon Ortmann
Mika Köhler
Mika Masch
Jannis Richter
Ben Röwert

Betreuer:
Christian Trübenbach
Andreas Bowitzky