Quadrathlon Langdistanz Weltmeisterschaft und Weltcup B Sprint am 30. Juni 2007

Der Wettkampf beim 5. Norddeutschen Küstenquadrathlon in Lubmin war für alle Beteiligten schwierig. Kalt und windig zeigte sich das Wetter. Aus diesem Grund wurden die Distanzen etwas minimiert. Trotzdem brachen einige Sportler den Wettkampf vorzeitig ab. Nicht so die Schwedter: alle 5 erreichten erfolgreich das Ziel.

Thoralf Berg errang den Weltmeistertitel über die Langdistanz in einer Zeit von 7:22:01. Er schaffte es als Einziger unter 8 Stunden zu bleiben.

Die anderen Schwedter Sportler starteten auf der Kurzdistanz. David Dreier schaffte es in 2:11:00, Haryth Bowitzky in 2:26:40 und Jenny Hübner in 2:23:33. Susanne Scheffler belegte mit 2:09:02 den 2. Platz bei den Frauen insgesamt. In ihren Alterklassen erhielten Haryth und Susanne die Goldmedaille. Herzlichen Glückwunsch!Die Ergebnisse gibt es als PDF-Datei