Neues Präsidium im Behindertensportverband Brandenburg e. V.

Auf dem außerordentlichen Verbandstag des Verbandes in Potsdam am 8. September 2013 wurde das Präsidium neu gewählt. Das Präsidium besteht nun aus 8 Personen. Die Ämterverteilung erfolgt in der ersten konsituierenden Sitzung. In das Präsidium wurden in geheimer Wahl gewählt: Sigrid Finck, Jürgen Maresch, Frank Merten, Andrea Volkmann, Hans-Jörg Michels, Karl Lahm-Benoit, Dr. Petra Sandow und Frances Herrmann.

Außerdem wurden auf dem außerordentlichen Verbandstag die Kassenprüfer für den Verband wie folgt gewählt:

  • Christel Börner vom WSG Hohenstücken e. V., Brandenburg (Havel)
  • Klaus Parei vom BPRSV e. V, Cottbus
  • Henry Schröder vom Wassersport PCK Schwedt e. V., Schwedt/Oder

(Quelle: www.bsbrandenburg.de / Marina Baumann)

Am 13. September fand die konstituierende Sitzung des neuen Präsidiums statt. Die Ämter wurden wie folgt bestimmt:

  • Präsident: Hans-Jörg Michels
  • Vizepräsident: Jürgen Maresch
  • Schatzmeister: Sigrid Finck
  • Vizepräsident Sport: Andrea Volkmann
  • Vizepräsident Reha-Sport: Frank Merten
  • Landeslehrwart und Koordinator: Karl Lahm
  • Landesjugendwart: Frances Herrmann

Dr. Petra Sandow als gewählte Landessportärztin hat die Wahl nicht angenommen.

(Quelle: www.bsbrandenburg.de / Stefan Bressel)

 

Bedeutung für unseren Verein

Für unseren Verein ist dieses Ergebnis im Besonderen wichtig, weil nunmehr der Kooperationsvertrag zwischen dem Landes-Kanu-Verband und dem Brandenburgischen Behindertensport-Verband erarbeitet werden kann. Damit kann die finanzielle Absicherung für die weitere Entwicklung des Behindertensports in unserem Verein besser gesichert werden.