Trainingslager in Vorbereitung auf die 1. WM der Behinderten

Vom 17. bis 20. Mai 2010 führt der Deutsche Kanu-Verband (DKV) in unserem Wassersportzentrum ein Trainingslager in Vorbereitung auf die 1. Weltmeisterschaft der Behinderten im August 2010 in Poznan durch. Am 17. Mai wird der neue Präsident des DKV, Sportfreund Thomas Konietzko, um 19:00 Uhr, ein Pressegespräch im Bootshaus durchführen.

Für das Trainingslager werden 5 Teilnehmer erwartet. Zunächst werden die Sportler auf Grund ihrer Behinderung in die Schadensklassen eingeordnet. Durch den Internationalen Kanuverband (ICF) sind drei Bereiche klassifiziert worden. Gestartet wird in den Bootsdisziplinen Wanderkajak-Einer und Outrigger-Einer, jeweils über 200 m. Die Rennen finden innerhalb des offiziellen WM-Programms der Nationalmannschaften statt, wofür sich auch unser Sebastian Brendel im C1 qualifiziert hat.
Von Seiten des Wassersport PCK Schwedt e. V. bereiten sich auf die Behinderten-WM Henry Schröder, Ricco Ladewig und Gerhard Bowitzky vor.

Die orthopädietechnische Vorbereitung übernimmt unser Mitglied und Sponsor Ingolf Hentsch. Für die therapeutische Absicherung steht uns die Praxis Uta Dach in Vierraden zur Verfügung. In der medizinischen Trainingstherapie steht uns das Asklepios Klinikum Uckermark zur Seite.