Verabschiedung der Nationalmannschaft zur WM am 12. Mai 2012

<p>Am Samstag, dem 12. Mai 2012, wurde die Parakanu-Nationalmannschaft zur WM nach Poznan verabschiedet.</p>
<hr id="system-readmore" />
<p>Wie im vergangenen Jahr fand diese Veranstaltung beim befreundeten Sportverein „Flemsdofrer Haie“ statt.</p>
<p>Im Rahmen des Pilot-Projektes der Haie mit dem Landessportbund Brandenburg „Sport und Familie auf dem Land“ fanden sich zahlreiche Mitglieder beider Vereine am schönen Vereinsobjekt „Haussee“ in Flemsdorf ein. Ehrengast war Bundestagsabgeordneter und Vereinsmitglied des Wassersport PCK Schwedt Jens Koeppen.</p>
<p>Die Parakanuten und die Trainer stellten ihre Boote und das Material vor. Die mitgebrachten Paddelboote wurden von den Haien intensiv genutzt. Die Frauen nutzten die Möglichkeit ein erstes „Training“ für die Spassregatta im August durchzuführen.</p>
<p>Unsere Schwedter Aktiven, Henry Schröder und Gerhard Bowitzky, erhielten viele motivierende Wünsche für den 17. Mai, dem Tag der Endläufe in Poznan. Henry startet um 10:00 Uhr und kämpft um seine erste Medaille und Gerhard wird um 17:10 Uhr gegen die gesamte internationale Konkurrenz antreten. Beide haben in der Vorbereitung alles gegeben!  Was es Wert sein wird ist abzuwarten.</p>
<p>Vielen Dank an die Flemsdorfer, für ihre liebevolle Art der Verabschiedung. Der harte Kern, dem es möglich ist am 17.5. dabeizusein, wird unsere Sportler an der Regattastrecke lautstark (Haie- und Eishockeygemäß!) unterstützen.</p>
<p><img src="/images/2012/00/2012_0512_1994.jpg" border="0" alt="" /></p>