Schnupperpaddeln in Brandenburg

Am 8. Mai 2019 fand das erste Schnupperpaddeln für Menschen mit Behinderungen in Brandenburg an der Havel statt. Unser Verein mit der Abteilung Behindertensport „exportierte“ unsere Erfahrungen beim Kanusport für Menschen mit Behinderungen erstmalig in dieser Art.

In Vorbereitung auf diese Veranstaltung wurden die „Freien Wanderpaddler“ und Einrichtungen der Lebenshilfe in Brandenburg motiviert. Dabei richtete unsere Geschäftsstelle der Lebenshilfe in Schwedt ein Empfehlungsschreiben an die Brandenburger. Insgesamt waren 31 Teilnehmer aus Einrichtungen in Brandenburg dabei. Vom Wassersport PCK beteiligten sich 7 Athleten, die mit den Brandenburger Teilnehmern zusammen paddelten. Ziel sollte es sein, anschließend eine Zusammenarbeit des Kanuvereins „Freie Wanderpaddler“ mit interessierten Teilnehmern der Lebenshilfe aufzubauen.

Geplant sind weitere solche Aktionen in anderen Brandenburger Städten. Leider konnte die „Aktion Mensch“ die benötigten Fördermittel dafür noch nicht bereitstellen. In der kommenden Woche werden erste Gespräche in Brandenburg stattfinden.

Ein besonderer Dank geht an Jürgen Ganz, der kurzfristig als Kraftfahrer und Betreuer zur Verfügung stand.