Angelina Otrosenko, Jennifer Richert, Kay Hildebrandt, Lukas Roediger und Philipp Gehl wechseln 2011 nach Potsdam

Für fünf unserer jungen Paddeltalente bedeutet der Beginn des neuen Schuljahres der Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt.

Als Ergebnis kontinuierlicher Talentefindung und -förderung wurde es möglich, nach vier Kanuten im letzten Jahr nun sogar fünf Schwedter Talente nach Potsdam zu delegieren.

Die Zeit von den ersten Paddelschlägen, über errungene Erfolge bis zum Entschluss, eine Sportschullaufbahn einzuschlagen, ist geprägt von Trainingsfleiß, persönlicher Motivation und engem Zusammenspiel zwischen Sportlern, Trainern, Elternhaus und Schule.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden wir aus Schwedt die Kajakfahrerinnen Angelina Otrosenko und Jennifer Richert, den Kajaksportler Kay Hildebrandt , alle aus der Trainingsgruppe von Sandra Kiesow, sowie die Canadier Lukas Roediger und Philipp Gehl, die von Norbert Lange betreut wurden.

Wir wünschen ihnen, dass sie in ihren neuen Trainingsgruppen und in ihrem Lebensumfeld schnell Fuß fassen, um an ihre erreichten Leistungen bei den jüngsten Saisonhöhepunkten, den Landes- und Ostdeutschen Meisterschaften, anknüpfen zu können und um sich weiteren spannenden Herausforderungen zu stellen.

Jens Thieme