Sebastian Brendel und Jan Vandrey sind Olympiasieger

Vom 5. bis zum 21. August 2016 fanden in Rio de Janeiro die Olympischen Sommerspiele statt. Am 16. August wurde Sebastian Brendel zum zweiten Mal Olympiasieger. Am 20. August gewannen er und Jan Vandrey ebenfalls Gold. Herzlichen Glückwunsch!

Sebastian Brendel startete, wie bereits 2012, im Einer-Canadier über 1000 m. Seinen Vorlauf am 15. August gewann er souverän. Souverän holte er sich auch erneut den Titel. Im Schwedter Media Markt fieberten die Schwedter vor 100 Fernsehern mit der Übertragung des spannenden Finales mit.

Am Freitag, dem 19. August, ging Sebastian zusammen mit Jan Vandrey im C2 über die 1000 m an den Start. Als Vorlaufsieger schafften sie direkt den Einzug ins Finale am Samstag. Das spannende Finale verfolgten wieder viele jubelnde Schwedter vor den Fernsehern im Schwedter Media Markt. Gold für das Schwedter Boot. Was für ein Erfolg!

Wer das Rennen verpasst hat, findet es auf der Seite: http://rio.sportschau.de/rio2016/nachrichten/Olympia-Kanu,kanu554.html

Und als Krönung trägt Sebastian Brendel die deutsche Fahne bei der Schlussfeier in Rio.

Drei gebürtige Schwedter gehörten zur Deutschen Olympiamannschaft. Neben den beiden Kanuten Sebastian Brendel und Jan Vandrey war auch Ruderin Julia Richter als Ersatz nominiert. Die Ruderer betritten ihr Wettkämpfe vom 6. bis zum 13. August. Julia Richter kam leider nicht zum Einsatz.

Weitere Artikel und Links: