Einer-Omnium am 22. April 2006

Am 22. April 2006 begann für die Kanuten des SSV PCK 90 Schwedt die Saison mit dem Einer-Omnium in Werder bei Potsdam. Jeder einzelne Starter musste mehrere Rennen im Einer bestreiten. Der Einsatz der Kajak- und Canadierfahrer war gefragt. Trotz schlechtem Wetter und Regen wurden 12 Medaillen für den Schwedter Verein erkämpft. Alle Schwedter Sportler hatten ohne Ausnahme mit der kurzen Paddelzeit auf dem Kanal zu kämpfen; das Wetter war einfach zu kalt und frostig. Alle Kanuten hatten sich aber, so gut es ging, vorbereitet. Sie nutzen die Osterferien für ein intensives Training. So sollten unter anderem Technik und Ausdauer verbessert werden. Insgesamt nahmen 13 Sportvereine an diesem Brandenburger Leistungstest teil. Für den Schwedter Verein starteten 12 Sportler verschiedener Altersklassen. Sie mussten sich durch einen Vorlauf für das Finale qualifizieren. Es waren Strecken über 250 m, 500 m und 2000 m zu bewältigen.

Beste Sportler aus Schwedt waren Robin Sternkiker und Sandra Kiesow (jetzt an der Sportschule Potsdam). Beide konnten in allen drei Disziplinen in ihrer Altersklasse siegen. Weiterhin konnte Steve Dieckow die Silbermedaille für die 500 m erkämpfen. Bronze erreichten Martin Pieper (250 m), Michaela Langer (250 m), Philip Hartmann (250 m und 500 m) und Steve Dieckow (2000 m). Herzlichen Glückwunsch!

Weiterhin danken wir dem Trainer Herrn Thies, Mandy Schliemann und Vater Richter für seine hilfreiche Unterstützung.