Einer-Omnium in Werder am 21. April 2007

Im Einer elf Medaillen gewonnen

Beim ersten Kräftemessen des Jahres auf dem Wasser waren für die Kanuten die Strecken 500 m und 2000 m im Einer zu absolvieren. Die Starter hatten im Vergleich zum Vorjahr mit Sonnenschein und wenig Wind ausgezeichnetes Wetter. Alle Kanuten hatten sich gut vorbereitet. Die Osterferien waren intensiv zum Training genutzt worden.

Sportler aus 14 Vereinen gingen an den Start. Die Schwedter Sportler erkämpften elf Medaillen, davon zwei goldene und silberne. Leider ließ sich durch krankheitsbedingte Ausfälle nicht die optimale Leistung erreichen. Erfolgreichster Oderstädter war Martin Rinkau (jetzt an der Sportschule Potsdam). Er siegte in seiner Altersklasse auf beiden Distanzen. Zudem konnte Robin Sternkiker die Silbermedaillen über 500 m und 2000 m erkämpfen. Bronze auf beiden Strecken erreichten Lydia Becher, Sebastian Korves und Felix Lademann. Max Müller erpaddelte den 3. Platz auf der kürzeren Distanz. Weiterhin gute Leistungen erreichten Anton Regorius (4. Platz), Marc Ulrich (5. Platz) und Zico Scherel (6. Platz).
Nun steht als nächster Höhepunkt die Große Brandenburger Regatta auf dem Plan. Die Schwedter hoffen dann gesund und vollzählig dabei zu sein.