Werbellinsee-Herbstregatta in Wildau, 15./16. September 2007

In diesem Jahr fand zum zweiten Mal eine Regatta auf dem Werbellinsee statt. Die Kanuten der SSV PCK 90 gingen über 500 m am Samstag und 2000 m am Sonntag an den Start. Es waren auch Neulinge dabei, die zum ersten Mal bei einem Wettkampf starteten. Die Oderstädter hatten am Ende insgesamt 14 Medaillen, darunter vier goldene, erkämpft.

Erfolgreichste Starter waren am Samstag bei den männlichen Kanuten Steve Dieckow, bei den weiblichen Jeniffer Richert. Steve siegte im C1 und versilberte seinen Start im C2. Jeniffer siegte im K1 und gewann im K2 zusammen mit Lucy Magnus Silber. Lucy erpaddelte noch einmal Silber im K1.

Besonders die Jüngsten hatten bei sehr wechselhaftem Wetter mit den Wellen und heftigem Wind zu kämpfen. So fiel bisweilen schon die Fahrt zum Start schwer. Einige Kanuten machten hier schon Bekanntschaft mit dem Wasser und wurden vom Motorboot gerettet – so auch Neuling Saskia Regorius. Trotzdem war sie hochmotiviert, schaffte es sogar in den Endlauf und freute sich am Ende stolz über ihren siebenten Rang.

Am Sonntag ging es bei bestem Wetter auf die lange Stecke. Goldmedaillen holten hier Anton Regorius und Max Müller. Silber ging an Sebastian Korves und Zico Scherel sowie an den Zweier Dennis Mertens/Christian Schmidt. Jonathan Gerber, Fabian Dittrich und Dennis Mertens konnten sich über Bronze freuen. Die Starts waren noch einmal eine gute Vorbereitung auf die letzten Regatten des Jahres.
„Unser Ziel mit den jüngeren Sportlern haben wir erreicht. Sie haben viel gelernt in dieser Saison“, so Übungsleiter und Kampfrichter Heiko Kreisel.