Nord-Ost-Mehrkampfpokal in Schwedt im März 2008

Nachwuchs-Kanuten aus Vereinen in Nord- und Ostbrandenburg traten im März 2008 zum Mehrkampfpokal in Schwedt. Sie trafen sich bereits zum sechsten Mal in der Oderstadt. 75 Aktive aus Schwedt, Prenzlau, Eberswalde und Finow waren am Start, um ihre Fitness für die nächste Saison zu überprüfen. Vom Schwedter Wassersportverein nahmen 32 Kanuten in den Disziplinen: 30-m-Sprint, Ballweitwurf, komplexer Athletiktest, 800- bzw. 1500-m-Lauf, Bankziehen und Bankdrücken teil.

Die Schwedter Kanuten erkämpften neben den Vereinen aus Finow, Eberswalde und Prenzlau sehr gute Ergebnisse. Darunter waren sieben Mehrkampf-Einzelsieger. So konnten sich folgende Sportler mit einer Goldmedaille schmücken. Dazu gehörten: Jeniffer Richert, Kay Hildebrand, Clara Thieme, Ricky Sternkiker, Nancy Aland, Sebastian Korves und Anton Regorius. Silbermedaillen im Mehrkampf erreichten: Maximilian Gosse und Saskia Regorius. Tim Becker, Henrik Ladewig und Fabian Dittrich holten Bronzemedaillen in ihren Altersklassen.
Herzlichen Glückwunsch.

Weiterhin für ihr Trainingsalter überdurchschnittliche, erfolgreiche Leistungen erbrachten:
Lukas Roediger, Celine Thomzcyk, Jonathan Gerber und Florian Luther.

Die Osterferien sind vorbei und nun steht wieder das Freiluft-Training im Vordergrund. Alle hoffen dabei, dass es etwas frühlingshafter wird, um die Paddelsaison für eröffnet zu erklären. In den Jahren zuvor ging es sonst Ende März schon auf den Kanal, um für die bevorstehende Saison zu trainieren.