Werbellinseeregatta am 17./18. Mai 2008

Sportler aus 15 Vereinen, darunter Potsdam, Berlin und Schwerin, trafen sich zur Werbellinsee-Regatta der Kanuten. Der alljährliche Wettkampf erfreut sich immer größerer Beliebtheit. So waren mehrfach Vor- und Zwischenläufe nötig, um in den begehrten Endlauf zu kommen. Alle 20 Schwedter Kanuten absolvierten die 200-m-Kurzstrecke im Kajak oder Canadier, ideal als Vorbereitung auf die Landesmeisterschaft. Am Ende hatten sich die Oderstädter elf Medaillenränge, darunter drei goldene, erpaddelt.

Nancy Aland und Celine Thomzcyk siegten im Kajak-Zweier. Beide waren, zusammen mit Lucy Magnus und Sandra Sternbeck, auch im Vierer die Schnellsten. Ricky Sternkiker gewann sein erstes Canadier-Einerrennen. Die Medaillengewinner für den Verein Wassersport PCK im Überblick: Celine Thomzcyk (zweimal Gold, einmal Bronze), Nancy Aland (zweimal Gold), Ricky Sternkiker, Lucy Magnus, Sandra Sternbeck (je einmal Gold), Jennifer Richert (zweimal Silber), Max Müller (Silber und Bronze), Jeremy Tornow, Saskia Regorius, Dennis Mertens, Christian Schmidt (je einmal Silber) und Dominik Binger (Bronze).

Hervorzuheben ist das Rennen der jüngsten Canadier: Ricky und Jeremy schlugen sich bei leichtem Wind und kleiner Wellen tapfer. Sie müssen aber im Training noch an der Steuertechnik und der Sicherheit auf dem Wasser arbeiten.

Knapp an einer Medaille vorbei paddelten im Vierer Tim Becker, Lukas Roediger, Kay Hildebrand und Henrik Ladewig. Auch Jan Volkmann und Christopher Petke im Kajak-Zweier (Platz sechs), Sophie Dückerhoff und Lukas Rescher jeweils im Einer sowie Jessica Gärtner im Zweier mit einer Prenzlauerin erreichten neue Bestzeiten.

Haryth Bowitzky, unterstützt durch Jan Rediske, Marcus Gerber und Heiko Kreisel, half zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Ein Dank für die Unterstützung geht an die Eltern der Kanuten.