Deutsche Meisterschaft in München vom 26. bis 31. August 2008

Die 87. Deutsche Meisterschaft im Kanurennsport hat den Schwedter Startern auf der Olympiaregattastrecke in der bayerischen Landeshauptstadt reichlich Edelmetall gebracht.

1500 Sportler aus 120 Vereinen nahmen am Championat teil. Bei Sonnenschein und blauem Himmel gingen die Sportler des Vereins Wassersport PCK, darunter zahlreiche Sportschüler, an den Start. Letztlich war für sie in der Medaillenwertung 13-mal Edelmetall zu zählen: neun Goldmedaillen sowie drei Silber- und eine Bronzemedaille.

Dreimal Gold erkämpften sich die Canadierfahrer Sebastian Brendel (Olympia-Ersatzstarter) und Robin Sternkiker. Sebastian siegte zweimal im Vierer (200 m und 1000 m) sowie im Zweier über 1000 m. Robin vergoldete seine Medaillen zweimal im Zweier (500 m und 2000 m) sowie im Vierer über 500 m.

Jan Vandrey (Vierer 500 m und 1000 m) erpaddelte wie Anton Regorius (Vierer mit Robin, Zweier mit Robin) doppeltes Gold für den Wassersport PCK Schwedt. Felix Lademann gewann Gold über die Langstrecke. Er paddelte im Zweier über 6000 m in einer Zeit von 27:37. Silber fuhren Jan Vandrey (Zweier 500 m und Vierer 200 m) sowie Sebastian Brendel im Achter über 500 m ein. Weitere sehr gute Leistungen erbrachten Martin Rinkau (7. Platz im Vierer über 200 m), Lydia Becher (9. Platz im Vierer über 2000 m) sowie Maximilian Müller (10. Platz im Einer über 6000 m).