Athletik-Landesmeisterschaft in Potsdam am 22. November 2008

Zur 18. Landesmeisterschaft im athletischen Mehrkampf fanden sich etwa 200 Kanuten aus zahlreichen Vereinen am Luftschiffhafen in der Landeshauptstadt ein. Es war ein anspruchsvoller Wettkampf für die Aktiven in den Startklassen von Schüler B (ab 9 Jahre) bis zur sogenannten Leistungsklasse.
Fünf Disziplinen gehörten zum Standardprogramm: Ausdauerlauf, Kraftausdauer, Sprint und Schnellkrafttest sowie der Gewandtheitslauf.

Für die Schwedter Sportler des Vereins Wassersport gab es fünf Medaillen.
Landesmeister wurden Clara Thieme (Foto: rechts) und Kay Hildebrand. Jeweils Bronze erkämpften Saskia Regorius, Jeniffer Richert und Jan Vandrey. Clara schockte den Medizinball mit 9,12 m am weitesten und konnte ihre Leistung aus dem Vorjahr um 1,59 m verbessern. Im Sprint hatte sie ihre Konkurrenten (männlich wie weiblich) unter Kontrolle und siegte über 30 m in 4,57 sec. Kai war gleich in drei Einzeldisziplinen der Beste: beim 1500-m-Lauf (6:18 min), beim Kugelweitwurf (7,45 m) und beim Gewandtheitslauf (34.8 sec). So sammelte er viele Punkte für den Gesamtsieg.

Weitere sehr gute Schwedter Platzierungen:

  • 4. Platz Felix Lademann

  • 6. Platz Angelina Otrosenko

  • 7. Platz Max Müller

  • 8. Platz Anton Regorius

  • 9. Platz Jonathan Gerber

  • 10. Platz Fabian Dittrich

  • 12. Platz Lucy Magnus

So rundet sich für die Kanuten ein erfolgreiches Jahr 2008.
Da im Winter die Grundlagen der nächsten Saison gelegt werden, sind die Oderstädter weiter fleißig in der Vorbereitung für 2009 aktiv. Der allerletzte Wettkampf in diesem Jahr ist noch der Nikolauspokal der jüngeren Altersklassen in Finow.