Nikolauspokal in Finow am 30. November 2008

130 Kinder aus 10 Vereinen des Landeskanuverbandes Brandenburg nahmen am Nikolauspokal – ein Mehrkampf aus 800-m-Lauf, Ballweitwurf, Bankziehen, Bankdrücken und Gewandtheitslauf – in Finow teil. In diesem athletischen Wettbewerb ging es noch einmal um die derzeitigen Leistungen der Sportler nach dem Herbsttraining.

Für die Schwedter Wassersportler war es ein voller Erfolg. Die Mannschaft siegte zum dritten Mal in Folge. So durften die Schwedter den begehrten Nikolauspokal behalten. Sicher verwahrt, steht er nun im Wassersportzentrum des Wassersport PCK Schwedt e. V.

Diesmal zeigten sich die Jungen besonders stark. Für den Verein siegten Ricky Sternkiker und Kai Hildebrandt. Kai konnte in all seinen Disziplinen die höchste Punktzahl erreichen. Ricky siegte im 800-m-Lauf und punktete im Bankziehen/Bankdrücken und beim Gewandtheitslauf mit Platz 3.
Silber erkämpften Jeremy Tornow, Fabian Schatz, Angelina Otrosenko und Jeniffer Richert.
Celine Thomczyk und Saskia Regorius holten Bronze.

Weitere ausgezeichnete Leistungen erbrachten Sandra Sternbeck, Skadi Pest, Henrik Ladewig, Lukas Roediger, Lucy Magnus und Pia Przygoda. Zum Abschluss der Siegerehrung bekamen alle Teilnehmer die Urkunden überreicht und natürlich, wie jedes Jahr, einen niedlichen Schoko-Nikolaus. Ein großes Dankeschön geht an alle Betreuer, Kampfrichter und Eltern für diese gelungene Veranstaltung. Für die Kanuten geht das Wettkampfjahr 2008 somit erfolgreich zu Ende.