Mehrkampf-Wettkampf in Eisenhüttenstadt am 7. November 2009

Letztmalig stiegen die Rennpaddler in diesem Jahr in ihre Boote

Am 7. November fuhren sechs Schwedter Sportlern nach Eisenhüttenstadt, um am kombinierten Mehrkampf des Kanunachwuchses teilzunehmen. Gemeinsam mit Sportlern aus 8 anderen Vereinen gingen sie auf zwei verschiedenen Boots- und Laufstrecken sowie in verschiedenen Kraftdisziplinen an den Start. In den nach Alter, Bootsart und Geschlecht unterteilten Wertungsgruppen wurden die Besten ermittelt.

Angelina Otrosenko, Jeremy Tornow, Henrik Ladewig und Marc Ullrich siegten in ihrer Altersklasse und konnten mit Goldmedaillen nach Hause zurückkehren. Lukas Roediger errang den 2. Platz. Sandra Sternbeck belegte den 5. Platz. Erfolgreicher als der Wassersport PCK Schwedt mit vier Siegen erwies sich nur der veranstaltende KC 57 Eisenhüttenstadt mit fünf Gruppensiegen.

Da dies der letzte Wettkampf im Jahr 2009 war, bei dem man mit den Booten an den Start ging, wurden diese anschließend winterfest gemacht. Die Boote müssen nun bis zum nächsten Jahr ausharren, bis sie im März von ihren Besitzern erwartungsvoll wieder in Anspruch genommen werden können.