D-Kader-Überprüfung in Potsdam am 2. April 2011

Am vergangenen Wochenende fuhren die Landeskader der Rennkanuten vom Wassersportverein PCK zu ihrem ersten Test in diesem Jahr ins Leistungszentrum nach Potsdam. Der ausgetragene Wettkampf fand bei fast sommerlichen Temperaturen statt und diente der aktuellen Standortbestimmung auf dem Weg zu den Landes-, Ostdeutschen und Deutschen Meisterschaften, den wichtigsten Wettkämpfen der kommenden Saison.

Erster Test vor der Saison für Schwedter Kanurennsportler

Der Test bestand zum einen aus den 250 m und 2000 m Bootsstrecken, die jeweils im Einer- Rennboot zu absolvieren waren und anschließend einer Kraft-, Ausdauer- und Schnelligkeitsüberprüfung in der Halle oder im Stadion.

Die Schwedter Kanurennsportler gingen mit sieben Athleten in unterschiedlichen Jahrgängen an den Start. Mit den erreichten Leistungen und dem gezeigten Einsatzwillen und Kampfgeist jedes einzelnen waren die Trainer und Übungsleiter meist zufrieden.

Zweite Plätze in der Gesamtwertung der jeweiligen Altersklassen erreichten bei den Kajaks Jennifer Richert und Kay Hildebrand (beide Jahrgang 99), bei den Canadiern Philipp Gehl (Jahrgang 99) und Fabian Dittrich (Jahrgang 96).

Lukas Roediger (Jahrgang 98) wurde Dritter, Henrik Ladewig (Jahrgang 98) Vierter und

Angelina Odrosenko (Jahrgang 98) beendete als Sechste ihren Wettkampf.

Nach Analyse der Ergebnisse gilt es nun, die Stärken weiter aufzubauen und an den noch vorhandenen Schwächen intensiv zu arbeiten, um die kommende Saison zu einer erfolgreichen für jeden einzelnen Sportler und somit für die gesamte Abteilung Kanurennsport des Vereins Wassersport PCK werden zu lassen.

Jens Thieme