Deutschen Einer-Meisterschaften der Kanurennsportler in Duisburg 2011

Bei den Deutschen Einer-Meisterschaften der Kanurennsportler in Duisburg am Wochenende vom 29. April bis 1. Mai zeigten Schwedter Athleten sehr gute Leistungen. Sebastian Brendel wurde über 200 m und über 1000 m im C1 der Herren-Leistungsklasse Deutscher Meister.

Er unterstrich damit seine führende Position über diese Strecke in eindrucksvoller Manier. (www.kanu.de)

Als einer der jüngsten Teilnehmer konnte Anton Regorius im C1 der Junioren mit den Plätzen 6 und 7 über 200 m bzw. 500 m, sein Ausnahmetalent unter Beweis stellen.

Mit besonderer Freude registrierten die Verantwortlichen des Vereins Wassersport PCK das Abschneiden von Maximilian Müller. Max lebt, lernt und trainiert in Schwedt und hat somit mit besonderen Anstrengungen zu kämpfen, um neben der Schule ein leistungsorientiertes Training durchzuführen. In Duisburg startete der Schützling von Übungsleiterin Sandra Kiesow über 500 m und über 1000 m im C1 der Junioren.

Starke Vorstellungen in Vor- und Zwischenlauf über 1000 m sicherten Max Müller eine Teilnahme am Endlauf. In einem von Anfang an spannenden Rennen behauptete er sich durch starken Endspurt und einem Wimpernschlagfinale mit einem Vorsprung von 0,27 s vor dem Viertplatzierten und holte somit sensationell die Bronzemedaille.

Im Endlauf über 500 m komplettierte Max mit einem 5. Platz sein hervorragendes Abschneiden in Duisburg.

Bereits an diesem Wochenende steht mit der Großen Brandenburger Regatta und dem Internationalen Juniors Cup der nächste hochkarätige Wettkampf auf der Tagesordnung.

Jens Thieme