Landesmeisterschaft in Brandenburg vom 1. bis 3. Juni 2012

Am ersten Juni-Wochenende fanden in Brandenburg an der Havel die 22. Landesmeisterschaften im Kanurennsport statt. Bereits am Donnertstag startete die Schwedter Mannschaft von Wassersport PCK und wurde mit Regen und Sturm am Beetzsee in Empfang genommen.

War der Regen nur in der ersten Nacht eine lästige Begleiterscheinung, so blieb ein kräftiger Westwind mit Böen bis Windstärke 7 leider ständiger Begleiter des Landeschampionats.

Der Freitag stand ganz im Zeichen der Vor- und Zwischenläufe über 200 m und 500 m in den verschiedenen Bootsklassen. Gerade für die jungen Canadier war in Anbetracht der herrschenden Bedingungen das Erreichen der Ziellinie in der eigenen Bahn schon ein Erfolg.

Hannah Schifter, Lina Pasedag, Toni Reichardt, Nicolas Born und Moritz Schlomsky, unsere jüngsten Kanuten, kämpften tapfer mit den Wellen und fuhren sicher ins Ziel. Für Lina bedeutete das außerdem den Einzug in den Endlauf. Der dort erkämpfte Platz sieben war ein toller Erfolg.

Nach Ablauf der Wettkämpfe wies die Statistik viele Medaillen und vordere Platzierungen für Wassersport PCK auf.

Fabien Schatz war einmal mehr ein Garant für beste Ergebnisse. Der zwölfjährige Canadier- Sportler errang über 500 m in souveräner Manier den Landesmeistertitel, wurde über 2000 m Dritter und fuhr gemeinsam mit Max Gosse über 500 m und 2000 m im C2 jeweils auf den Silberrang. Nicht zu vergessen der zweite Platz in der 3 x 200 m Staffel, den sich das Duo Schatz/Gosse gemeinsam mit dem jüngeren Leon Schwandt sicherte. Tolle Rennen auch von den Canadier-Mädchen. Theresa Rühlke wurde im C1 Zweite und mit Jenny Barsch kam noch eine Bronzemedaille über 500 m im C2 hinzu.

Bei den Kajak Mädchen gab es mit der Silbermedaille im K1 über 500m von Jasmin Schröter (Jg.2001) ebenfalls Grund zum Jubeln. Völlig unerwartet und deshalb sehr erfreulich die Medaillen von Justin Peukert und Leon Schwandt. Beide elfjährigen Canadier kämpften sich im C1 über 500m ins Ziel und wurden dafür mit Silber für Justin und Bronze für Leon belohnt. Im C2 über die gleiche Distanz konnten beide den dritten Rang für sich verbuchen.


Traditionell wird auch ein athletischer Mehrkampf im Rahmen der Landesmeisterschaften ausgetragen. Kugelweitwurf, 1000m Lauf und 2000m im Boot galt es, am Samstag zu meistern. Schwedter Sportler waren auch in diesem anspruchsvollen Wettbewerb erfolgreich.

Jasmin Schröter und Jenny Barsch wurden in ihrer jeweiligen Alters- und Bootsklasse Landesmeisterinnen. Theresa Rühlke und Fabien Schatz konnten sich über Silber freuen und Linus Schönwetter erkämpfte die Bronzemedaille. Großartig auch der vierte Platz von Claire Koron- Elat. Ihr fehlten am Ende nur vier Punkte zum dritten Platz. Weitere gute Ergebnisse waren der vierte Platz von Justin Peukert und der 6. Platz von Lina Pasedag.

Bei der stimmungsvollen Siegerehrung konnten die Mädchen und Jungen des Jahrganges 2001 den Mannschaftspokal für Wassersport PCK erringen.

Auf dem Programm der Landesmeisterschaft stand auch in diesem Jahr ein Rennen um den Manfred- Glöckner- Gedächtnispokal. Dieser Pokal erinnert an den langjährigen und verdienstvollen Präsidenten des Landeskanuverbandes und wird alljährlich von Maria Glöckner gestiftet und überreicht. Die Schüler A kämpften im C2 über 500 m um diesen Sonderpreis. Am Ende gelang es unserem Schwedter Sportschüler Lukas Roediger zusammen mit seinem Trainingskameraden Oliver Müller, die Glückwünsche und den Pokal von Frau Glöckner entgegenzunehmen.

Überhaupt erwiesen sich die Sportschüler aus Schwedt als feste Größe und als sehr erfolgreiche Stütze in der Landesauswahl der Brandenburger Adler (Schüler A).

So erreichte Lukas Roediger neben dem Sieg im C2 die Goldmedaille im C4-500m und wurde Dritter im C1 über 1000 m und 2000 m.

Clara Thieme erwies sich mit dem Gewinn von fünf Gold- und einer Silbermedaille als erfolgreichste Teilnehmerin der Landesmeisterschaften. Neben ihr konnten sich Jeremy Tornow (4x G/1x S/1x B), Jennifer Richert (2 x G, 1 x S, 1 x B), Phillip Gehl (2 x S) und Kai Hildebrand (2 x S) erfolgreich in Szene setzen.

Celine Thomczyk setzte sich mit zweimal Silber im Kajak- Einer über 200 m und 500 m eindrucksvoll als jüngerer Jahrgang in der weiblichen Jugend durch. Ihr Titel im K4 bestätigte ihre tolle Form. Auch Fabian Dittrich mit 2x Silber und 2x Bronze konnte mit seinem Abschneiden zufrieden sein.

Ein Dankeschön gebührt neben dem Trainerteam um Mannschaftsleiterin Sandra Kiesow, den jungen Übungsleitern Sandra Sternbeck, Sascha Ebing und Johann Krebs.

Besonders hervorheben möchte die Abteilung Kanurennsport von Wassersport PCK den Einsatz von Uta Dach und Enrico Niedrich. Ob Einkäufe und Verpflegung, Reparaturen und Hilfestellungen, alle Sportler und Betreuer fühlten sich wohl und gut ver- und umsorgt.

Jens Thieme