Saisonausklang der Schwedter Kanurennsportler

Zum Abschluss der Saison 2013 fanden die Landesmeisterschaften Athletik in Potsdam und der traditionelle Nikolauspokal in Finow statt.

Landes-Athletikmeisterschaften

Wie in jedem Jahr fanden am letzten Novemberwochenende die Landes-Athletikmeisterschaften auf dem Gelände des Kanuclubs Potsdam statt.

Sprint-, Ausdauer-, Schnellkraft-, Koordinations- und Kraftübungen wurden in den jeweiligen Altersklassen durchgeführt.

Die Kanuten von Wassersport PCK reisten mit einer eher kleinen Anzahl an Sportlern in die Landeshauptstadt. Einen tollen Wettkampf lieferte zum wiederholten Male die 13-jährige Jasmin Schröter (Foto rechts) ab. Sie gestaltete ihren Wettkampf auf einem durchgängig hohen Niveau und konnte am Ende des Tages die Glückwünsche zum erkämpften Landesmeistertitel entgegen nehmen. Da Jasmin schulisch und sportlich in Schwedt beheimatet ist, glänzt ihre Leistung noch ein wenig heller. Schließlich hat sie auch die Konkurrenz vom Potsdamer Leistungszentrum hinter sich lassen können.

Teilnehmende Schwedter Kanuten: Jasmin Schröter, Fabian Teubner, Nico Sattelberg, Moritz Schlomsky, Felix Tümmler, Florian Lerm, Tim Marquardt

Nikolauspokal

Der traditionelle Nikolaus-Pokal, der in diesem Jahr am 7. Dezember ausgetragen wurde, zog den Schlussstrich unter die Saison 2013. Der Weg vom Eineromnium im April bis zum Nikolauspokal im Dezember war ein nicht immer einfacher, aber ein durchaus hoffnungsvoller für unsere jungen Nachwuchspaddler. Viele Erfolge konnten bejubelt, aber auch Enttäuschungen mussten überstanden werden.

Elf Kanuten aus der Oderstadt zählte die kleine Schwedter Mannschaft. Unter der Leitung der Übungsleiterinnen Romy Gräfe und Katja Ebing gelang ein vorher kaum für möglich gehaltener toller Wettkampf. Hier kann man sagen, dass nicht die Quantität, sondern die Qualität zählt.

Wie im vergangenen Jahr belegte die Mannschaft von Wassersport PCK in der Gesamtwertung aller teilnehmenden Vereine den zweiten Platz. Alle der mit Begeisterung kämpfenden Mädchen und Jungen aus der Oderstadt hatten ihren Anteil am Erfolg.
Besonders stimmungsvoll wurde es bei der Siegerehrung. Neben Urkunden winkten die obligatorischen Nikoläuse als süße Belohnung für so manchen Schweißtropfen, der während des Wettkampfes geflossen war. Immerhin absolvierten unsere Sportler an diesem Tag einen Mehrkampf, der aus einem anspruchsvollen Gewandtheitslauf, einer Medizinballübung, Kraftelementen und einem 800-m-Lauf bestand.

Besonders konnte der Jahrgang 2004 unseres Vereins auf sich aufmerksam machen. Florian Lerm gewann die Einzelwertung. Seine Vereinskameraden Tim Marquardt, Enzo Justrow und Jannik-Arne Rußbült belegten die Plätze 3, 4 und 5 und machten diese Altersklasse zu einer Schwedter Domäne.

Die Platzierungen der Schwedter Sportler in der Einzelwertung
1. Platz:
Florian Lerm (m 2004)

2. Platz:
Maike Weidemann (w 2003)
Chantal Tornow (w 2004)
Nico Sattelberg (m 2002)

3. Platz:
Tim Marquard (m 2004)

Weitere Platzierungen waren der vierte Platz von Enzo Justrow (m 2004), der fünfte Platz von Jannik-Arne Rußbült, Platz sechs erreichte Marc-Yannic Bohm (m 2004), Achter wurde Julian Zabel (m 2002) und den elften Platz belegten Felix Tümmler (m 2002) und Philip Arosasco.
Ein großes Dankeschön gilt, nicht nur für diese beiden Wettkämpfe, sondern vielmehr für den Einsatz an allen Trainings- und Wettkampftagen, unseren jungen Übungsleitern Sandra Sternbeck, Sascha Ebing, Johann Krebs und Lukas Roediger ,die neben der Schule ihre begrenzte Freizeit dem Verein und vor allem dem Kanurennsport zur Verfügung stellen.

J. Thieme