Deutschen Kanurennsport Meisterschaften in Hamburg am 23. August 2014

Bei der deutschen Meisterschaft im Kanurennsport gewannen die Schwedter Starter zehn goldene und 20 weitere Medaillen. Ein Mehrkampf-Titel sowie vier Erfolge in Einzel-Booten ragen dabei heraus.

Zu Beginn seien aber auch einige Worte zum aktuell wohl herausragenden Sportler des Kanu-Verbandes gestattet, da er ebenfalls ein Schwedter ist: Weltmeister und Olympiasieger Sebastian Brendel eroberte in verschiedenen Bootsklassen insgesamt sieben Medaillen, darunter die goldenen im Canadier-Einer über 500 und 1000 m, im Vierer über 200 und 1000 m sowie im Achter über 500 m. Aber auch mit seinem lockeren Auftreten und mit dem ganz natürlichen Umgang unter anderem mit den Nachwuchs-Kanuten aus der Oderstadt erwies er sich als absolutes Aushängeschild für seine Sportart und die Stadt Schwedt/Oder.

Durch seine Entwicklung und seine Erfolge ist Brendel auch das große Vorbild für die nachfolgende Kanu-Generation. Eine ganze Woche lang waren die Oderstädter mit den Trainern Michael Tümmler und Sandra Kiesow in der Hansestadt, zelteten auf einem großzügigen Areal und erbrachten trotz kühler Temperaturen (15 und 17 Grad), teilweise starken Windes und etlicher Regengüsse vor allem sehr gute sportliche Leistungen.

Für den ersten Paukenschlag sorgte Fabien Schatz im Mehrkampf der Schüler A, bei dem zwei Bootsstrecken im Einer (100 und 2000 m) sowie Koordinations- und Ausdauertests auf dem Land zu absolvieren waren. Fabien, der wie die meisten Schwedter DM-Teilnehmer Sportschüler in Potsdam ist, durfte sich am Ende der Wettbewerbe die Goldmedaille umhängen lassen.

Besonderes Augenmerk soll an dieser Stelle auf die Entscheidungen in den Einer-Bootsklassen gelegt werden, denen in den meisten Fällen Vor- und Zwischenläufe vorausgingen. Mehrkampfmeister Fabien Schatz triumphierte in seiner Altersklasse im Einer-Canadier (C1) auch noch über 500 m. Auf der Kurzstrecke über 200 m feierte Clara Thieme (Jahrgang 1998) den Sieg im "K1". Nach ihrer herausragenden Hamburger Leistung wurde sie erstmals in die Nationalmannschaft ihres Altersbereichs berufen und kann dadurch Mitte September an den Olympic-Hope-Wettbewerben in der Slowakei teilnehmen.

Eine wahre Leistungsexplosion zeigte in den zurückliegenden Monaten Fabian Dittrich (Jahrgang 1996). Beim Championat in Hamburg wurde dies mit sechs Medaillen, darunter vier goldenen, belohnt. Den größten Stellenwert für den Sportler haben freilich auch hier die Titel, die er in seinem Canadier-Einer erreichte – Dittrich gewann in Hamburg, wo es nach sieben Jahren erstmals wieder eine Kanu-DM gab, sowohl über 1000 als auch über 5000 m.

Bemerkenswert ist außerdem die Bronzemedaille von Nicht-Sportschülerin Jenny Barsch über 500 m im "C2". Sie trainiert wie die PCK-Starter Therea Rülke und Jasmin Schröter im heimischen Wassersportzentrum am Kanal.

Wie immer sehr stimmungsvoll gingen die Meisterschaften mit den Achter-Rennen in den Canadierbooten zu Ende. Überhaupt kann man sagen, dass die Zieltribüne und auch die 200 Meter davor entlang der Strecke an allen Regattatagen sehr gut besucht war und dadurch beste Wettkampfstimmung entstand.

Auch paralympische Wettbewerbe wurden bei den Meisterschaften jeweils über 200 m ausgetragen: Gerhard Bowitzky holte bei seinem letzten Championat noch einmal den Titel in der Klasse LTA, René Schulze und Henry Schröder kamen in ihren Klassen auf fünfte Plätze.

Weitere Schwedter Medaillengewinne in der Übersicht:

  • Fabien Schatz (Jahrgang 2000) Silber im C4 500 m, Bronze im C8 500 m und C2 2000 m;
  • Jennifer Richert (Jahrgang 1999) Bronze im K4 500 m und K2 5000 m;
  • Clara Thieme (Jahrgang 1998) Bronze im K2 und K4 jeweils 500 m;
  • Saskia Regorius (Jahrgang 1998) Bronze im K2 und K4 jeweils 500 m;
  • Ricky Sternkiker (Jahrgang 1998) Gold C2 5000 m, Silber C4 500 m, Bronze C2 und C8 jeweils 500 m;
  • Jonathan Gerber (Jahrgang 1996) Silber im K4, Bronze im K1 und K4 jeweils 200 m;
  • Fabian Dittrich (Jahrgang 1996) Gold C2 1000 m und C8 500 m, Bronze im C2 500 m und C4 1000 m;
  • Anton Regorius (Jahrgang 1995) Silber C2 5000 m;
  • Jan Vandrey (Jahrgang 1991) Bronze C1 200 m

Außer bei den Einern starteten die Schwedter Schüler in den Landesauswahlbooten des „KV Brandenburger Adler", ab der Jugend für den KC Potsdam.