Erfolgreicher Saisonauftakt der Kanu-Rennsportler

Am 18. April bestritten 10 junge Nachwuchspaddler ihren ersten Paddelwettkampf der Saison beim Einer-Omnium in Werder/Havel. Dieser Wettkampf galt als erste Standortbestimmung sowie für die Schüler A als Qualifikation für die Startgemeinschaft der Brandenburger Adler. Zu fahren waren jeweils 500 m und 2 000 m bzw. 4 000 m im Einer.

Am besten präsentierte sich hier Florian Lerm (Jahrgang 2004), der im Kajak beide Rennen für sich entscheiden konnte. Aber auch die anderen zeigten, dass sie im Winter gut trainiert haben. Theresa Rülke (Jahrgang 1999) erpaddelte zwei Mal Silber; Tim Marquardt (Jahrgang 2004, Canadier) sicherte sich 2 Bronzemedaillen. Ebenfalls gute Platzierungen erreichten Jannik Rußbült (Jahrgang 2004) 1 x 4. Platz, Chantal Tornow (Jahrgang 2004) 1 x 4. Platz, Maike Weidemann (Jahrgang 2003, 2 x 6. Platz), Jenny Barsch (Jahrgang 2000) 1 x 5. Platz und Enzo Justrow (Jahrgang 2004), 2 x 14. Platz.

Julian Zabel und Moritz Schlomsky (beide Jahrgang 2002) starteten zudem erstmals im Jahrgang Schüler A gegen den älteren Jahrgang 2001 und konnten auch hier mit den Rängen 9 (Julian Zabel) und 10 (Moritz Schlomsky) ihre Ambitionen unterstreichen und sich somit erfolgreich für die Startgemeinschaft Brandenburger Adler qualifizieren, welcher jeweils die besten Sportler des Landes Brandenburg vereint.

Der nächste Wettkampf steht Anfang Mai mit der Großen Brandenburger Kanuregatta bzw. der Regatta in Gryfino an.