Landesmeisterschaft vom 10. bis 12. Juni 2016

Die 17 Schwedter Kanuten errangen in Brandenburg auf dem Beetzsee 21 Medaillen und davon sogar 11 Landesmeistertitel!

Auf der Regattastrecke am Beetzsee fahren zu dürfen, ist immer etwas Besonderes und für viele Wassersportler ein großes Highlight. Schließlich kämpften dieses Jahr schon die Ruderer auf dieser Strecke bei der EM um die Medaillen und für die Deutsche Meisterschaft im Kanu-Rennsport dient Brandenburg ebenfalls als Austragungsort. Somit freuten sich 17 Kanuten vom Wassersport PCK Schwedt e.V., sich vom 10. bis 12. Juni bei der Landesmeisterschaft mit Sportlern und Vereinen aus ganz Brandenburg messen zu dürfen. Und das waren nicht wenige. Insgesamt schickten 15 Vereine mit 262 Kanuten ins Rennen, sodass alle Bedingungen für einen spannenden Wettkampf gegeben waren.

Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein ging es Freitag mit ersten Vorläufen über 500 m und dem Mehrkampf los. Letzterer besteht aus Kugelweitwurf, einem 1000-m-Lauf und einer Langstreckendistanz im Boot. Die etwas älteren Sportler hatten ebenfalls einen Schlussweitsprung zu absolvieren. Somit wurde die Athletik der Kanuten umfangreich getestet, womit sich auch Sportler mit einigen Defiziten im Boot über die anderen Disziplinen auf die vorderen Ränge bringen konnten. Auch der Schwedter Wassersportverein konnte hier Erfolge seiner Schützlinge feiern. Ganz oben in der Altersklasse 2004 standen Chantal Tornow und Tim Marquardt. Auch die anderen Jahrgänge waren erfolgreich, Linus Pirscher konnte sich über einen zweiten Platz freuen, während Moritz Schlomsky und Nico Sattelberg die Bronze-Medaille errungen. Sehr schade war es für Maike Weidemann, die nur ganz knapp am Podest vorbeirutschte. Ebenfalls gute Platzierungen erreichten Nele Pirscher mit Platz 10 und Jannik Rußbült mit Platz 6.

Doch auch in den reinen Bootsdistanzen wurden erfolgreiche Rennen gepaddelt. Hier ging es über 500 m im Einer, Zweier und Vierer, in der Staffel und in der 2000-m-Langstrecke über den Beetzsee. Über ganze vier Goldmedaillen konnte sich Tim freuen. Ebenfalls Gold erpaddelten Moritz, Chantal, Jannik, Maike und Linus. Linus (Jahrgang 2006) gehört zu den ganz jungen Kanuten aus dem Verein. Erst vor ein paar Wochen schaffte er es, sich einigermaßen sicher im wackeligen Canadierboot zu halten. Nun fuhr er bei der Landesmeisterschaft allen davon. Eine tolle Leistung! Gute Ergebnisse erreichten auch Feix Tümmler (dritter Platz), Enzo Justrow und Florian Lerm (beide vierter Platz). Komplettiert wird die Schwedter Mannschaft durch Isabell Borchardt, Erik Köhler, Florian Görmann, Jasmin Schröter, Theresa Rülke und Jenny Barsch.

Insgesamt konnten wir uns über 21 Medaillen und davon 11 Landesmeistertitel freuen!

Ein Dank gilt allen mitgereisten Eltern und Übungsleitern, ohne die der Wettkampf so nicht möglich gewesen wäre. Nun heißt es für die Kanuten kurz verschnaufen und weiterpaddeln, denn in zwei Wochen stehen schon die Ostdeutschen Meisterschaften an, wieder Brandenburg, wieder Beetzsee. Und wie man dort gewinnt, haben die Schwedter Kanuten ja bereits gezeigt.

Sascha Ebing