Weltcup für Schwedter Kanuten im Mai 2018

Für unsere ehemaligen Schwedter Kanuten Sebastian Brendel, Jan Vandrey und Saskia Regorius fanden die ersten internationalen Wettkämpfe dieser Saison statt, nachdem sich alle drei in den nationalen Qualifikationen für die Nationalmannschaft empfehlen konnten.

Saskia Regorius war bereits vor zwei Wochen beim Weltcup in Szeged am Start. Sie erreichte dabei mit ihren Mannschaftskameraden im 4er das B-Finale.

Jan Vandrey und Sebastian Brendel kamen am Wochende vom 24. bis 27. Mai beim Heim-Weltcup in Duisburg zum Einsatz. Jan startete im Einer-Canadier über 200 m und konnte sich am Ende über die Bronze-Medaille freuen, hinter einem Sportkameraden aus Russland und Mannschaftskollege Stefan Kiraj. Sebastian startete im Einer über 500 m und 1.000 m und ist auch spontan noch für einen erkrankten Sportler im C2 über 1.000 m eingesprungen. In den beiden Einer-Wettbewerben erreichte er jeweils den 3. Platz, hinter den beiden bekannten Konkurrenten aus Tschechien und Brasilien. Im Zweier-Canadier fuhr er mit dem Magdeburger Michael Müller auf den 5. Platz.

Anfang Juni stehen dann die Europameisterschaften in Belgrad an, für die sich Sebastian und Jan mit ihren Ergebnissen auf jeden Fall empfehlen konnten. Für die Junioren und U23-Athleten gibt es Ende Juni die Europameisterschaften in Italien, hoffentlich auch mit Schwedter Beteiligung.