Junioren-Weltmeisterschaft im Kanurennsport 2018

Vom 19. bis 22. Juli 2018 fanden die Junioren- und U23-Weltmeisterschaften im bulgarischen Plovdiv statt. Dabei waren auch zwei Schwedter Kanuten, die in Potsdam trainieren. Fabien Schatzerrang dabei zwei Medaillen.

Bei den Junioren startete Fabien Schatz im Einer-Canadier über 200 m und im Vierer-Canadier mit seinen Potsdamer Vereinskameraden über 500 m. Über beide Strecken konnte er jeweils die Bronzemedaille erpaddeln.

Saskia Regorius startete in der U23 im Vierer-Kajak über 500 m. Leider verpasste das Quartett die Bronzemedaille nur ganz knapp und wurde undankbare Vierte.

Bereits Anfang Juli fanden die Junioren- und U23-Europameisterschaften in Italien statt. Hier vertrat Fabian Dittrich die Schwedter Farben und startete im C2 über 1.000 m. Leider verpasste auch er mit seinem Magdeburger die Medaillen ganz knapp und wurde Vierter.

Trotzdem herzlichen Glückwünsch für die gezeigten Leistungen.

https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1672471/