Olympia-Pokal in Friedersdorf am 26. September 2021

Am 26. September fand der diesjährige Olympia-Pokal in Sachsen-Anhalt in Friedersdorf statt. Dies ist ein Vergleichswettkampf für die besten Kanuten der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin im Altersbereich der Schüler B, Schüler A und Jugend.

Von unserem Verein konnten sich 4 Sportler für die Auswahlmannschaft Brandenburgs qualifizieren. Nina Frühbrodt (Jahrgang 2011) und Tjorben Schulz (Jahrgang 2010) starteten im Canadier, Lara Kühn (Jahrgang 2008) ging im Kajak an den Start. Sportschülerin Isabell Borchardt zeigte ebenfalls im Canadier ihr Können. Und dies sogar recht deutlich. So konnte sie den C1 der weiblichen Jugend über 500 m für sich entscheiden und die Goldmedaille sichern. Tjorben Schulz kehrte ebenfalls mit Edelmetall nach Hause. Im C4 erpaddelte er sich gemeinsam mit anderen Brandenburger Canadierfahrern den 2. Rang, im C2 wurden er und sein Potsdamer Partner mit der Bronzemedaille belohnt.
Für unsere anderen Teilnehmer reichte es nicht ganz zu Edelmetall. Knapp vorbei paddelte Nina Frühbrodt auf Rang 4 im C2 sowie Lara Kühn als 6., 7. und 8. Dennoch war es für alle Teilnehmer eine tolle Leistung und Auszeichnung, sich nach diesen zwei schwierigen Jahren für die Auswahlmannschaft qualifiziert zu haben.