31. Schwedter Polderfahrt vom 21. bis 23. August 2015

Bei der Schwedter Polderfahrt 2015 hatten wir bestes Sommerwetter. Etwa 35 Kanuten fanden sich dazu auf dem Vereinsgelände zusammen. Dank der Unterstützung durch die Nationalparkverwaltung, die sich in der Woche vor der Fahrt um die Entfernung eines umgestürzten Baumes über ein Fließ kümmerte, war die Tour durch die Gatower Polder problemlos möglich.

Samstagtour mit 23 Kilometern

Die Tour führte vom Vereinsgelände aus über die Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße bis zum Schöpfwerk. Dort folgte die Umtragung in die Polder. Weiter ging es über FitteSee, Wopagsgraben, Meglitze, Kreuzlanke und Wrech bis zur Oder. An dieser Umtragestelle gab´s eine Rast, beobachtet vom Adler. Nach zwei Kilometern auf der Oder und dem Übersetzen an der Enkelseeschleuse setzten wir die Fahrt in den Gatower Poldern fort. Enkelsee, Obere Welse und Querfahrt boten eine abwechslungsreiche Tour: Seenlandschaft, schmale Fließe, behindernde Bäume, Fahren durch geschlossene Entengrütze- und Schwimmfarmfelder. In Gatow wurden wir aus einem Tragschrauber, mit Haryth an Bord, beobachtet. Zurück ging´s die sechs Kilometer auf dem Kanal. Alle haben das Ziel erreicht.
PS: Die versehentliche Fehleinstellung an der Kamera ist wieder behoben.