Ergometercup in Berlin am 26. Januar 2008

Franziska Lauks siegte souverän

von Jacqueline Kienitz und Susanne Mey

Als Test nach dem Wintertrainingslager reiste der Wassersport PCK e. V. mit einer kleinen Mannschaft nach Berlin zum Ergometerwettkampf, der innerhalb der Indoor-Challenge als Lauf zur Deutschen Meisterschaft ausgetragen wurde.

Den Anfang machte Franziska Lauks bei den leichten B-Juniorinnen. Nach einem verhaltenen Start ruderte sich die Schwedterin, angefeuert von ihrer Trainerin Jacqueline Kienitz, von Platz sieben nach ganz vorne und gewann dieses Rennen mit deutlichem Vorsprung.

Im nächsten Rennen war Martti Gurgel am Start. In seinem ersten Jahr bei den Junioren-B ging es vor allem darum, Wettkampferfahrung zu sammeln. Dennoch gelang es Martti mit einer neuen persönlichen Bestzeit den dreizehnten Platz von 24 Sportlern zu errudern.

Bei den leichten A-Juniorinnen war Nadine Birke für die Schwedter in Berlin vertreten. Leider kam sie an diesem Tag nicht an ihre persönliche Bestzeit heran. Trotzdem erreichte sie einen guten zweiten Platz.

Im letzten Rennen des Tages musste sich in einem sehr hochklassigen Feld (unter anderem mit Juniorenweltmeistern) Marcel Gast behaupten. Ihm gelang es vom Start weg, sich den dritten Platz zu sichern. Nach einem spannendem Rennen konnte sich Marcel in neuer persönlicher Bestzeit von 6:12,5 min auf der 2000-m-Strecke über einen sehr erfolgreichen dritten Platz freuen.

Lucas Metze der ebenfalls in Berlin an den Start gehen sollte, musste leider krankheitsbedingt absagen. Für die Schwedter Mastersruderer ging bei diesem Wettkampf nur Frank Klawonn an den Start. Er wurde, wie Nadine Birke, ebenfalls Zweiter.

Gegenwärtig bereiten sich die Schwedter Junioren unter Anleitung von Jacqueline Kienitz und Marco Roscher auf den nächsten Wettkampfhöhepunkt vor. Dieser wird am 16. Februar 2008 in Schwedt stattfinden. Ab 10:00 Uhr führt der „Wassersport PCK Schwedt e.V.“ in der Sporthalle „Neue Zeit“ den 8. Ruderergometerwettkampf durch.