Europameisterschaft im Ergometerrudern in Dresden am 15. Dezember 2007

Foto: Das Schwedter Team mit Marcel Gast, Trainer Marko Roscher und Lucas Metze (v.l.n.r.)

Am 15. Dezember fand in Dresden, nach England und den Niederlanden, die 3. Europameisterschaft im Ergometerrudern statt. Mehr als 600 Sportler aus aller Herren Länder saßen dichtgedrängt, um auf ihr Rennen zu warten. Mit den Sportlern Marcel Gast und Lucas Metze sowie ihren Trainern Marko Roscher und Jacqueline Kienitz konnte sich Schwedt, das erste Mal bei dieser Veranstaltung präsentieren. Beide Ruderer kämpften im Finale der Junioren A gegeneinander um den Titel. Marcel erreichte, trotz vorangegangener Krankheit, mit einer Zeit von 6:20 min einen sehr guten 9. Platz auf der 2000-m-Strecke. Lucas wurde in einer Zeit von 6:15 min Fünfter. Leider konnte er seine im Training erreichte Bestzeit von 6:09 min nicht bestätigen. Diese Zeit hätte bei der Europameisterschaft zu einem zweiten Platz gereicht.

Trotz dieser leichten Enttäuschung trainieren die Schwedter Ruderer über die Weihnachtszeit intensiv weiter, um am 5. Januar 2008 beim Stralsunder Ergomarathon und am 16. Februar 2008 beim Schwedter Indoor-Cup vollkommen fit zu sein.

Alle Schwedter Wettkampfteilnehmer senden noch einen besonderen Dank an die PVG, welche durch den Verleih eines Fahrzeuges, die Reise nach Dresden erst ermöglichte.

Konzentration vor dem Start.

Lucas Metze im Endspurt (unterstützt durch seinen Trainer Marko Roscher)