Anrudern am 6. April 2007

Die Fusion der Schwedter Ruderer wird Stück für Stück vollzogen

Am Karfreitag haben die Ruderer des SV Rotation und der SSV PCK 90 mit einer gemeinsamen Ausfahrt offiziell die Wassersaison eröffnet. Um 10.30 Uhr starteten drei Wanderbootvierer und ein Zweier mit gemischten Mannschaften beider Vereine zu einer gemeinsamen Rudertour nach Friedrichsthal. Zeitgleich machte sich eine Gruppe mit Kindern, Freizeitsportlern, Eltern und Betreuern mit dem Fahrrad ebenfalls nach Friedrichsthal auf, um in die Saison zu starten.

Nach anfänglichem leichten Nieselregen zogen die Wolken auf und die Sonne begleitete die Sportler fast den ganzen Tag. Schnell hatten sich die Mannschaften in den Booten zusammengefunden und es ging gut voran. Der Vater eines noch jüngeren Ruderers hatte sich heute vorgenommen den Rudersport einmal selbst zu erleben und die Tour in einem der Vierer in Angriff genommen.

An jeder Brücke warteten die Radler, um den Booten zu winken und sie anzuspornen.
Nach ca. 1 ½ Stunden hatten alle Friedrichsthal erreicht. Einen besonderen Spaß bereitete das Anlanden der Boote. Die Uferzone in Friedrichsthal stand noch stark unter Wasser und alle mussten barfuss über die überschwemmte Wiese waten.
Die Fahrradfahrer warteten schon ungeduldig auf die Boote, die den Proviant für das Picknick transportierten. Bei herrlichem Sonnenschein genossen alle die Mittagspause. Die Kinder tollten umher oder spielten Fußball und die Erwachsenen planten schon die nächsten Touren oder dösten ein wenig in der Sonne.

Hatten auf der Hinfahrt sowohl die Boote auf dem Kanal als auch die Radler auf dem Damm mit zum Teil sehr heftigem Gegenwind zu kämpfen, so konnten alle die Rückfahrt ganz entspannt in Angriff nehmen. Die Fahrt zurück nach Schwedt wurde nach der guten Mahlzeit, der ausgedehnten Pause und mit Schiebewind noch ein klein wenig schneller absolviert.
Nachdem die Boote in Schwedt wieder in den Boothallen verstaut waren, wurde noch im Boothaus des Ruderclub gemeinsam gegrillt. Viele der Kinder, die heute mit dem Fahrrad unterwegs waren, haben sich für das nächste Jahr vorgenommen, das Anrudern in einem Boot vorzunehmen. Insgesamt waren über 30 Sportler und Freunde des Rudersports unterwegs. Für alle war der gemeinsame Start in die Saison ein gelungener Tag, der viel Freude bereitet hat. Dafür möchten wir Rainer Göllnitz danken, der diese Fahrt für uns organisiert hat.

Die alten Herren beider Vereine trainieren schon seit Jahren gemeinsam und sitzen bei Wettkämpfen erfolgreich in einem Boot. Die Kinder trainieren seit ca. einem halben Jahr ebenfalls gemeinsam und einige Junioren der SSV PCK 90 werden von einen Übungsleiter des Ruderclub betreut. So war dieses gemeinsame Anrudern ein weiterer Schritt für der Fusion der Schwedter Ruderer zum gemeinsamen Wassersportverein, in dem alle Ruderer ihre zukünftige Heimat finden sollen.
Am nächsten Sonnabend, dem 14.04., müssen die Junioren beim Test des Ruderverbandes in Brandenburg bestehen und die anderen Wettkampfsportler sind bei der Langstreckenregatta in Fürstenwalde am Start.
Hagen Schulze