Sommerregatta in Greifswald am 30./31. August 2014

Am letzten Augustwochenende waren nach 10-jähriger Abstinenz wieder einmal Schwedter Ruderer bei der Greifswalder Sommerregatta am Start. Die Mannschaft umfasste sechs Kinder und eine Juniorin, die Trainer sowie Eltern und Geschwister. Ausgetragen wurden die Rennen auf dem Ryck mitten in der Altstadt von Greifswald auf unterschiedlichen Streckenlängen. So gab es neben den Rennen auf der Normalstrecke auch Sprintrennen über 200 m und Pokalrennen, für welche man sich über einen Vorlauf qualifizieren mußte.

Den Anfang für die Schwedter machte Nicola Springer, welche insgesamt dreimal im Einer der 12-jährigen Mädchen an den Start ging. Sie gewann das Pokalrennen und belegte außerdem noch 2-Mal den zweiten Platz. Bei den Jungen der gleichen Altersklasse ruderten Hannes Filter und Tim Rußbült zusammen im Doppelzweier und auch beide im Einer. Im Doppelzweier belegten sie zweimal einen dritten Platz. Im Einer wurde Tim Rußbült Zweiter und Hannes Filter Dritter.

Hannes Urbanowicz, welcher im Einer der Jungen AK14 an den Start ging, konnte sich über zwei Siege freuen. Die einzige Juniorin Sophie Beutel ging insgesamt dreimal an den Start. Sie ruderte im Einer sowie im Doppelzweier und dem Mixed-Doppelvierer zusammen mit Greifswalder Sportlern und belegte dreimal den dritten Platz.

Am erfolgreichsten aber waren, wie schon die gesamte Saison über, die beiden jüngsten Sportler Lukas Schwarz und Tim Wiese. Sie gewannen im Doppelzweier der AK11 sowohl das Vorrennen als auch den Pokal und das Sprintrennen. Im Einer konnte dann Tim Wiese noch einen weiteren Sieg einfahren.

Die Bilanz der Sommerregatta fiel mit 6 Siegen, zwei 2. Plätzen und fünf dritten Rängen sehr erfolgreich aus.

Ein großer Dank geht an Trainer Alf Peter für die Organisation der Quartiere sowie Transport und Betreuung der Sportler.