Internationale Ruderwettkämpfe im Sommer 2014

Lucas Metze holt in Rotterdam den Titel des Europäischen Hochschulmeisters im Ruder-Einer. Nadine Birke fuhr bei den European Universities Games in Rotterdam mit ihrem Vierer ohne Steuermann im Finale auf Platz 4.
Bei den Euro-Masters in München holte die kleine Schwedter Mannschaft zwei 2. Plätze, einen 3. und einen vierten Platz.

2. European Universities Games in Rotterdam

Die EUG sind das größte Multisport-Studentenevent in Europa und wurden 2014 von der Erasmus-Universität Rotterdam organisiert. Vom 24. Juli bis 8. August sind über 3000 Studenten aus 35 Ländern in 10 Sportarten, u. a. Rugby, Basketball, Volleyball, Tennis und Rudern am Start.

Für die Ruderwettbewerbe wurden die Sportler anhand der erreichten Plazierungen bei der Internationalen Deutschen Hochschulmeisterschaft im vergangenen Jahr in Brandenburg nominiert. Vom Wassersport PCK Schwedt qualifizierten sich Lucas Metze und Nadine Birke für diese Veranstaltung. Beide studieren an der TU Dresden, für die sie auch in Rotterdam an den Start gingen.

Lucas startete in Rotterdam im Einer. Im Bahnverteilungsrennen am Mittwoch zeigte er noch nicht sein volles Leistungspotential und fuhr als Dritter über die Ziellinie. Am Finaltag ging Lucas gleich vom Start weg in Führung und gab diese bis ins Ziel nicht mehr ab. Er konnte damit die erste Goldmedaille für Deutschland und den Titel des Europäischen Hochschulmeisters gewinnen.

Nadine Birke ging im Vierer ohne Steuermann an den Start. Im Bahnverteilungsrennen noch Fünfte, konnte sie sich mit ihrer Mannschaft im Finale ebenfalls noch steigern und den 4. Platz belegen.

Die Bilanz der deutschen Hochschulen bei den Ruderwettbewerben betrug viermal Gold, dreimal Silber und fünfmal Bronze.

http://www.rudern.de/nachricht/news/2014/08/02/medaillenreiche-eusa-games-2014-in-rotterdam/

Lucas Metze

 

Euro-Masters in München

Eine Woche zuvor fand die größte europäische Regatta, die Euro-Masters, mit mehr als 2000 Teilnehmern aus 33 Ländern und von vier Kontinenten in München statt. Bei dieser Regatta können Mannschaften starten, die nicht nur aus Sportlern mehrerer Vereine sondern auch aus verschiedenen Ländern bestehen können. Das Mindestalter beträgt 27 Jahre. Der älteste Teilnehmer 2014 war 88 Jahre alt.

Aus Schwedt ging Rainer Göllnitz im Doppelzweier der Altersklasse B (Mindestdurchschnittsalter 36 Jahre) zusammen mit Johannes Koch und in der Altersklasse C (MDA 43 Jahre) zusammen mit Günter Rudolf (beide vom Bernburger Ruderclub) an den Start. Er konnte in beiden Rennen den zweiten Platz belegen.

Für die Schwedter startete außerdem Susanne Mey im Männer-Vierer mit Steuermann der Ak C zusammen mit Ruderern aus Bernburg und Magdeburg, welche den vierten Platz belegten und im Männer-Vierer mit Steuermann der Altersklasse G (MDA 60 Jahre) mit Ruderern aus Pirna und Halle. Diese Besatzung errang den 3. Platz.

Damit standen am Ende der Euromasters für die kleine Schwedter Mannschaft zwei 2. Plätze, ein 3. und ein vierter Platz zu Buche.