German Masters Championat in Werder am 23. und 24. Mai 2009

Am vergangenen Wochenende trafen sich die deutschen und internationale Altersklassenruderer und Ruderinnen in Werder, um in den verschiedenen Boots- und Altersklassen die Besten zu ermitteln. Auch Schwedter Ruderer waren am Start, um unseren Verein und die Stadt Schwedt zu vertreten. In 11 Rennen gingen Boote mit Schwedter Beteiligung an den Start.

Im Doppelzweierrennen der Altersklasse A (27-35 Jahre) erkämpften sich Alexander Reiche und Matthias Stein aus Königs Wusterhausen in einem packenden Endspurt die Bronzemedaille.

Im Zweier ohne Steuermann der Altersklasse C (43-50 Jahre) erruderten sich Frank Klawonn und Burkhard Kawalle aus Rüdersdorf einen ungefährdeten Sieg.

Rainer Göllnitz, Hagen Schulze, Matthias Stein und unserer ehemaliger Vereinskamerad aus Schwedt Frank Wustmann saßen im nächsten Rennen, dem Vierer ohne Steuermann der Altersklasse B (35-42 Jahre) gemeinsam am Start und konnten sich in einem spannenden Rennen über einen dritten Platz freuen.

Das nächste Rennen beschritt Frank Klawonn in „seiner Bootsklasse“ dem Vierer mit Steuermann der AK C gemeinsam mit den Ruderern seiner damaligen Zeit als DDR-Nationalkader Ralf Bruder, Olaf Förster, Toralf Peters und Steuermann Andreas Fritsch, allesamt Medaillengewinner bei Olympischen Spielen. In einem sehr harten Rennen erkämpften sich die 5 die Goldmedaille.

Im Achter der AK B waren Susanne Mey, Rainer Göllnitz und Hagen Schulze dann noch einmal am Start und belegten mit knappen Rückstand auf Platz Drei den vierten Rang. Das erste Rennen am Sonntag im Vierer ohne AK A bestritten wieder Rainer, Hagen, Frank und Matthias in gleicher Besetzung wie am Vortag und auch in der Platzierung wurde es wieder der dritte Rang.

Im Vierer mit Steuermann AK B erruderte sich Frank Klawonn mit seiner Mannschaft vom Vortag, nur für Olaf Förster ruderte diesmal Jens Luedecke, wieder den Sieg. Im Doppelvierer der AK B führten Alexander Reiche, Matthias Stein, Peter Knauthe aus Fürstenwalde und Volker Schmidt lange das Feld an, mussten sich aber im Endspurt ganz knapp einem Boot aus Schwerin und Berlin geschlagen geben und erruderten sich den zweiten Platz. Im Einer der AK A lief es für Alexander Reiche nicht optimal, er konnte nur den sechsten Platz errudern.

Im Achter der Altersklasse C ruderten die Schwedter Susanne Mey, Rainer Göllnitz und Hagen Schulze mit Rüdersdorfer Ruderern gegen das Berliner Boot mit Frank Klawonn. Frank belegte mit seiner Mannschaft den zweiten Platz knapp vor dem Rüdersdorfer Boot mit Rainer und Hagen.

Im abschließenden Achterrennen der AK A saßen die Schwedter Susanne Mey, Frank Klawonn, Rainer Göllnitz und hagen Schulze dann gemeinsam in einem Boot mit Matthias Stein, Volker Schmidt, Burkhard Kawalle, Günter Rudolf und Daniel Sobota aus Bernburg. Dieses Rennen konnten die 9 optimal gestalten und vom Start weg mit bestimmen. Ab der Rennmitte setzte sich das Boot vom Feld ab und ließ sich die Führung bis ins Ziel nicht mehr nehmen.

Mit guten Ergebnissen kehrten die Schwedter Ruderer von dieser wichtigen Regatta wieder nach Hause. Schon am nächsten Wochenende findet in Brandenburg die Landesmeisterschaft unseres Landes statt.

Hagen Schulze