Berliner Frühregatta und Junior-B-Test 2017

Vom 21. bis 23. April fanden auf der Regattastrecke in Berlin-Grünau der Junior-B-Test und die Berliner Frühregatta statt. Beim B-Junioren-Test war kein Schwedter am Start, an der Frühregatta nahmen aber Sophie und Nora Beutel bei den Juniorinnen A sowie Tim Rußbült teil.

Die Regatta entsprach auch in diesem Jahr dem April mit typischem Wetter – böigem Wind, kaum Sonne, vielen Regen- und Hagelschauern sowie eisigen Temperaturen – so dass einige Rennen einer Lotterie gleich kamen.

Für die Schwedter eröffneten die Juniorinnen Nora und Sophie Beutel den Wettkampftag mit dem Doppelzweier, wo sie bei widrigsten Wetterbedingungen den 4. Platz belegen konnten.

Später am Abend startete Tim Rußbült bei den Junioren B Leichtgewicht im Einer. Er hatte vergleichsweise „gutes Wetter“ und konnte dieses zu einem guten 2. Platz, mit großem Vorsprung zu den nachfolgenden Sportlern, nutzen.

Abschluss des Tages war das Doppelviererrennen der Juniorinnen, wo die Beutel-Schwestern in einer Renngemeinschaft mit zwei Ruderinnen aus Dresden an den Start gingen. Gegner war eine Besatzung aus Pirna, welche sich am Ende mit ca. einer Bootslänge gegen unsere Mannschaft durchsetzen konnte.

Bilanz des Regattatages somit zwei zweite Plätze sowie ein 4. Platz.