Frühjahrsregatta in Rüdersdorf am 19. und 20. Mai 2018

Für die Schwedter war dieses Mal eine ungewöhnlich große Mannschaft von 18 Sportlern am Start. Davon stammten 12 Sportler aus dem Kinderbereich, außerdem waren 2 Junioren sowie 4 Erwachsene dabei. Für einige der jüngeren Sportler war dies der erste Wettkampf überhaupt, so daß hier vorrangig Erfahrungen gesammelt werden sollten.

Als erste startete am Samstag Cathlyn Fischer im Einer der 14-jährigen Mädchen, wo sie einen guten zweiten Platz belegen konnte. Mit ihrer Zeit war sie die drittbeste Brandenburger Teilnehmerin und belegte insgesamt den 6. Platz von 14 Sportlern.

Es folgte Tim Wiese, welcher im Einer der Junioren B den einzigen Sieg, mit 7 Bootslängen Vorsprung zum Nächstfolgenden, für die Schwedter einfahren konnte.

Danach folgte eine Vielzahl an Kinderrennen mit Schwedter Beteiligung, wobei die besten Ergebnisse, mit jeweils einem 2. Platz, Abygail Fischer und Larissa Bröcker im Doppelzweier der Mädchen AK 10/11 sowie Max Schroeder im Einer der Jungen AK 12 errudern konnten.

Durch die Junioren und die erwachsenen Schwedter Ruderer kamen dann noch drei 2. Plätze im Laufe des Tages hinzu.

Der zweite Wettkampftag begann mit den Langstreckenrennen über 3000 m in Vorbereitung auf den in sechs Wochen stattfindenden Bundeswettbewerb in München, der deutschen Meisterschaft im Kinderbereich.

Hier ging für die Schwedter nur Cathlyn Fischer an den Start, welche zum ersten die Langstrecke bewältigte und einen guten 4. Platz, im 7-Bootefeld, erringen konnte.

Außerdem ruderten am Sonntag die Junioren Tim Rußbült und Tim Wiese im Zweier ohne Steuermann, wo sie ebenfalls noch einen 2. Platz erreichten.

Somit standen am Ende der Regatta 1 Sieg, 7 zweite Plätze und 4-mal Platz 4 sowie zweimal der 5. Platz zu Buche. Insgesamt war es ein erfreuliches Ergebnis, da gerade bei den jüngeren Teilnehmern die Starterfelder sehr groß waren und dementsprechend einige Rennen sehr knapp ausgingen.

Bei der Kinderregatta am nächstfolgenden Sonnabend besteht dann erneut die Chance auf Medaillen und Bestzeiten.