Kinderregatta in Brandenburg am 26. Mai 2018

Zum 23. Mal traf sich am letzten Sonnabend der Rudernachwuchs auf dem Beetzsee. 286 Sportler von 10 bis 14 Jahren aus 18 Vereinen Sachsen-Anhalts und Brandenburgs lieferten sich spannende Rennen. Für die Schwedter waren insgesamt 7 Sportler am Start, drei fielen leider krankheitsbedingt aus.

Denny Schulze startete als Erster im Einer der 12-jährigen Jungen, wo er einen guten 5. Platz in neuer persönlicher Bestzeit belegte. In der 4. Abteilung des gleichen Rennens konnte sich Max Schroeder dann die Bronzemedaille erkämpfen. Im Anschluss daran gelang Cathlyn Fischer ebenfalls das Erreichen des 3. Platzes und damit bereits die zweite Bronzemedaille für das Schwedter Team.

Weiter ging es mit den Doppelzweierrennen der Jungen AK 11/12 und 10/11. In der AK 11/12 hatten Max Schroeder und Lucas Clauß ein paar technische Probleme. Sie belegten letztendlich den 4. Platz. Besser machten es Noah Duckert und Denny Schulze. Sie durten sich am Ende über einen 3. Platz freuen.

Bei den Jungen der AK 10/11 belegten Ben Wegner und Felix Müller nach tollem Schlussspurt den undankbaren 4. Platz mit ca. 0,6 s Abstand zum Dritten.

Zum Abschluss gab es dann noch einmal Einerrennen. Hier belegte Ben Wegner den 5. Platz, nachdem er sich zuvor im Zweier ausgepowert hatte. Sein Zweierpartner Felix Müller erreichte etwas unerwartet einen hervorragenden 2. Platz und gewann damit die erste Silbermedaille für die Schwedter Mannschaft.

Bei den Mädchen der AK 11 wurde Abygail Fischer am Ende Vierte. Den Abschluss des Tages machte Cathlyn Fischer im Einersprint über eine Strecke von 250 m. Hier konne sie ihre zweite Medaille, diesmal eine silberne, erringen.

Das Mannschaftsergebnis konnte sich mit 2 Silbermedaillen und 3 in Bronze am Ende sehen lassen, auch wenn leider kein Sieg dabei war.