Landes-Kinder- und Jugendsportspiele Rudern 2018

Am 30. Juni und 1. Juli 2018 wurden in Brandenburg die 12. Landes-Kinder- und Jugendsportspiele durchgeführt, welche alle zwei Jahre stattfinden. Bei dieser Veranstaltung nahmen in Brandenburg an der Havel etwa 4000 Aktive in 22 Sportarten teil. Für die  Ruder-Rennen hatten insgesamt 107 Sportler aus 11 Vereinen gemeldet, darunter auch 17 Aktive aus Schwedt.

Für einige von ihnen war es der erste Start, was für viel Aufregung und auch einige Tränen sorgte, wenn die Boote nicht ganz so liefen, wie im Training.

Los ging es am Sonnabend mit den Doppelzweiern, wo Denny Schulze und Til Lewandrowski mit ihrer Bronzemedaille für das beste Ergebnis der Schwedter Mannschaft sorgten. Im Laufe des Tages kamen aber noch 5 Medaillen in den Einerrennen für Tim Wiese, Tim Rußbült, Larissa Bröcker, Ben Wegner und Lucas Gonschorek hinzu.

Der zweite Tag begann mit Einerrennen der AK11/12. Hier konnten Max Schroeder und Denny Schulze jeweils die Silbermedaille erkämpfen. Hinzu kam außerdem noch Bronze durch Til Lewandrowski und ein 4. Platz durch Noah Duckert. Bei den Mädchen wurde Laura Metzler ebenfalls Vierte.

In den Doppelzweierrennen kamen dann noch ein 2. Platz durch Tim Wiese und Tim Rußbült sowie eine Bronzemedaille durch Larissa Bröcker und Abygail Fischer hinzu.
Für den krönenden Abschluss sorgte dann Cathlyn Fischer, welche im letzten Rennen endlich den ersehnten und einzigen Sieg für die Schwedter Mannschaft errang.

Die Bilanz der beiden Wettkampftage fiel mit 12 Medaillen (1-mal Gold, 5-mal Silber und 6-mal Bronze) und vielen 4. Plätzen, in teilweise sehr knappen Rennen, recht erfreulich aus. Besonders zu erwähnen sind der 3. Platz für Lucas Gonschorek bei seiner ersten Teilnahme und der 4. Platz durch Lilly Knuth, welche nur um 4/10 s die Bronzemedaille verpasste.

Ein großer Dank geht an das Übungsleiterteam und die mitgereisten Eltern, die den Transport absicherten, lautstark anfeuerten, auch mal Tränen trockneten und somit zum Gelingen des gesamten Wettkampfes beitrugen. Jetzt geht es in die Ferien und im September dann mit neuer Kraft und Motivation zur Landesmeisterschaft.