Kinderregatta in Brandenburg am 11. Mai 2019

Während die Junioren bereits im April ihre erste Regatta hatten, stand nun die Saisoneröffnung für unsere jüngsten Sportler an.

Zum 24. Mal traf sich am letzten Sonnabend der Rudernachwuchs auf dem Beetzsee. 300 Sportler von 10 bis 14 Jahren aus Vereinen Sachsen-Anhalts, Berlins und Brandenburgs, mit dabei auch 8 Schwedter, lieferten sich spannende Rennen.

Als Erste starteten Larissa Bröcker und Lilly Knuth im Doppelzweier der Mädchen AK 11/12. Sie errangen den 2. Platz und damit die erste Medaille für Schwedt.  

Weiter ging es mit dem Einerrennen der 13-jährigen Jungen. Hier konnte Denny Schulze, welcher anfangs noch auf dem 4. Platz lag, sich durch einen starken Schlussspurt ebenfalls auf den 2. Platz schieben. Es folgten Felix Müller und Ben Wegner im Doppelzweier der Jungen AK 11/12. Sie belegten einen guten 3. Platz. Dasselbe Ergebnis erzielten Til Lewandrowski und Noah Duckert im Doppelzweier der 12- und 13-jährigen Jungen über die doppelt so lange Strecke.

Im Doppelvierer der Jungen AK 12/13 erreichte die Besatzung Til Lewandrowski, Nick Steffen, Noah Duckert, Ben Wegner und Steuerfrau Lilly Knuth den 5. Platz.
Den Abschluss des Tages machte Denny Schulze im Einersprint über eine Strecke von 250 m. Hier konnte er seine zweite Medaille, wieder eine silberne, erringen.

Das Mannschaftsergebnis konnte sich mit 3 Silbermedaillen und 2 in Bronze am Ende sehen lassen, auch wenn leider kein Sieg dabei war. Am nächsten Wochenende folgt dann bereits der nächste Wettkampf in Rüdersdorf.