Frühjahrsregatta in Rüdersdorf am 18. und 19. Mai 2019

Für die Schwedter Ruderer war eine Mannschaft von 12 Sportlern am Start. Davon stammten 11 aus dem Kinderbereich, außerdem war 1 Junior dabei.

Als erstes starteten Noah Duckert und Til Lewandrowski im Doppelzweier der Jungen AK 12/13. Sie belegten einen guten 4. Platz. Der Schlussspurt reichte leider nicht mehr aus, um noch den 3. Rang zu erzielen. Am Ende fehlten 1,5 s.

Es folgte Tim Wiese, welcher im Einer der Junioren B in der Leistungsklasse 1 den 2. Platz errang.

Danach folgte eine Vielzahl an Kinderrennen mit Schwedter Beteiligung. Dabei erruderten Lilly Knuth und Larissa Bröcker im Doppelzweier der Mädchen 12 Jahre, der Doppelvierer der Jungen AK 11/12 mit Maximilian Dreydorff, Larissa Bröcker, Felix Müller, Ben Wegner, Steuermann Til Lewandrowski sowie die Besatzung Felix Müller / Ben Wegner im Doppelzweier der Jungen AK 12 jeweils ein 2. Platz.

Im Einer der Jungen AK 13 wurde Max Schroeder Vierter und Denny Schulze belegte den 6. Rang.

Den Abschluss des Wettkampftages machte der Doppelvierer der Jungen 12/13 Jahre. Hier belegte die Besatzung Noah Duckert, Max Schroeder, Nick Steffen, Lucas Clauß, Stm. Lilly Faye Knuth, nach einem Bootsschaden auf der Strecke, den 4. Platz.

Somit standen am Ende der Regatta 4 zweite Plätze, 3-mal Platz 4 sowie einmal der 6. Platz zu Buche. Insgesamt war es ein erfreuliches Ergebnis, da gerade bei den jüngeren Teilnehmern die Starterfelder sehr groß waren und dementsprechend einige Rennen sehr knapp ausgingen.

Erwähnt sei noch, dass die ehemaligen Schwedter Nadine Birke und Alexander Reiche im Masters-Mixed-Doppelzweier den 5. Platz belegten. Außerdem erzielte Alexander Reiche mit seinem Zweierpartner Jan Heise aus Halle noch einen 3. und einen 4. Rang.