Schwedter Stadtmeisterschaften im Rudern am 12. September 2020

Da in diesem Jahr auf Grund des Corona-Virus auch die letzten 2 verbliebenen Regatten im September abgesagt worden waren, entschlossen wir uns nach langjähriger Pause, die Schwedter Stadtmeisterschaft wieder aufleben zu lassen. Insgesamt wurden 7 Rennen über 500 m im Einer, Zweier und Vierer durchgeführt, an welchen 13 Sportler teilnahmen.

Während bei den Einerrennen schon im Vorfeld die Favoriten feststanden, kam es in den übrigen Rennen, bedingt durch die gelosten Mannschaften und Boote, doch zu einigen Überraschungen.
Abschluss, Höhepunkt und knappstes Rennen war der Jungen-Doppelvierer mit Steuermann der AK 12–14. Letztendlich ging hier der Sieg mit einer Sekunde Vorsprung an die jüngere Mannschaft, welche aber mit dem neu getauften Boot einen immensen Materialvorteil durch das ca. 15 kg leichtere Boot hatte.

Erfolgreichste Teilnehmer waren Lilly Knuth mit 2 und Felix Müller mit 3 Siegen, der schnellste Einerfahrer hieß Denny Schulze. Er legte die 500 in 1:37 Minute zurück.
Im Anschluss an die Rennen folgte die Siegerehrung und gemeinsames Grillen.

Unser Dank gilt den Organisatoren, Helfern sowie den Eltern und Verwandten, welche alle Sportler lautstark anfeuerten. Wir freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, dann im Rahmen des Abruderns am 3. Oktober.

Ergebnisse_Stadtmeisterschaft_2020.pdf