16. Sommerfest am 28. August 2010

Das diesjährige Sommerfest des Wassersportvereins war ursprünglich für den 12. Juni 2010 geplant. Wegen des Hochwassers musste die Veranstaltung abgesagt werden. Am 28. August fand das Vereinsfest nun statt, natürlich traditonell mit Spaßregatta, diesmal der "local ernergy"-Spaßregatta.

Ab 13 Uhr wetteiferten 8 Männermannschaften und 2 Frauenteams um die Siegerpokale. Das Promi-Rennen bestritten "Wirtschaft" und "Politik". Bürgermeister Jürgen Polzehl, Dirk Treichel, Reinhard Simon, Gerd Regler und Ulrich Giese paddelten gegen Manfred und Martin Wilke, Michael Jürgensen, Klaus Peters und Eckhard Kurth. Das attraktivste Boot war mit Abstand das "Elfenboot" der Uckermärkischen Bühnen! Soviel Power war den zarten Elfen gar nicht zuzutrauen. Akrobatisch, ja tollkühn zeigten die BMX-Sportler ihre Sprünge ins feuchte Element. Spaß hatten Teilnehmer wie Zuschauer, auch wenn ein Regenguss für zusätzliche Wassermengen sorgte.

14. Spaßregatta

Ein Spaßregatta-Team besteht aus 5 Personen und einem Ersatzmann oder einer Ersatzfrau (max. 2 aktive Ruderer oder Kanuten, davon einer als Steuermann). Das Startgeld beträgt pro Mannschaft 40 Euro. Alle Teammitglieder haben bei der Tagesveranstaltung freien Eintritt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 1,00 EUR und für Kinder 0,50 EUR.