Wassersportler auf dem Eis

Alle Jahre wieder, seit der Kooperation der Vereine Wassersport PCK Schwedt e. V. und SC Flemsdorfer Haie e. V., wird die Tradition fortgeführt, dass beide Vereine mit viel Engagement die jeweiligen Mitglieder des Anderen zu einem sportlichen Familientag einladen.

Am 12. Dezember 2015 veranstalteten die Eishockey- und Pondhockey-Spieler der Flemsdorfer für die Wassersportler eine gemeinsame Zeit auf der Eisfläche der EISARENA in Schwedt. Viele Wassersportler folgten dieser Einladung. Vor allem die jüngeren Sportler wollten sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen und brachten zum Teil auch ihre Eltern oder Großeltern mit. Eine besondere und ganz neue Situation stellten die Wassersportler mit geistiger Einschränkung für die Eishockey-Spieler der Flemsdorfer dar.

Die erste Hälfte der Eiszeit, nutzte Bernd Karg der Trainer der Flemsdorfer Haie, um die Grundlagen des Schlittschuhlaufens näherzubringen. Dabei musste jeder Teilnehmer auf dem Eis die vorgezeigten Übungen des Trainers, seinen Möglichkeiten entsprechend, umsetzen. Sogar das Rückwärtsfahren wurde geübt und zeigte so manchen Teilnehmer, wie schwer es ist, sich auf dem Eis fortzubewegen.

Nach den Grundlagen des Schlittschuhlaufens, wurden jedem Teilnehmer ein Eishockeyschläger und ein Puck zugeteilt. Bernd Karg zeigte, wie der Puck auf dem Eis geführt und einem Mitspieler zugespielt wird. Mit einer Ruhe und Gelassenheit nahm er sich auch Zeit, den geistig eingeschränkten Teilnehmern diesen Sport näher zu bringen und übte persönlich mit den Kindern.

Die zweite Hälfte der Eiszeit konnte sich jeder Teilnehmer individuell gestalten. Auf der einen Seite wurde ein Tor aufgestellt und jeder, der wollte, konnte nun versuchen seinen Puck im Tor zu platzieren. Auf der anderen Seite konnte jeder Teilnehmer weiter seine Runden auf dem Eis drehen, bis letztendlich nach 1,5 Stunden alle erschöpft vom Eis gingen. Trotz der Erschöpfung aller Teilnehmer, vor allem der Kinder, war es Dank genug, in die lächelnden Gesichter zu blicken und mit Gewissheit, vorrangig durch Bernd Karg, einen positiven Beitrag geleistet zu haben.

Durch die hohe begeisternde Resonanz der jungen Sportler, die so viel Freude und Dankbarkeit ausstrahlten, kann als Fazit nur abgeleitet werden, dass solche Veranstaltungen einen hohen Beitrag  an gemeinschaftlicher Nachhaltigkeit fördern und weiterhin im Rahmen der Möglichkeiten fortgeführt werden müssen.

Einen herzlichen Dank an die Flemsdorfer Haie, im Namen aller Wassersportler, für diese fantastisch organisierte Möglichkeit sich weiter kennenzulernen und sich sportlich Auszutauschen.