Drachenboot-Cup in Königs Wusterhausen am 9. Mai 2009

Die ODERDRACHEN waren beim diesjährigen Drachenbootcup in KW wieder dabei, nun schon zum 6. Mal. Unter dem Motto: „Alles oder nichts!“ hatte unser Coach die Sportler verschiedener Abteilungen mobilisiert. Eine Drachenbootmannschaft sollte sich idealerweise aus sechs Frauen (laut Wettkampfregel festgelegte Mindestzahl), zehn Männern und einem leichtgewichtigen Trommler zusammensetzen. Kurzfristige Personalausfälle in Größenordnung stellten den Coach vor eine schwierige Aufgabe. Nur unter Aufbietung aller Reserven konnte die Teilnahme an den vier Läufen abgesichert werden.

Die Teambeschreibung „Wir sind eine Truppe mit weit gefächerter Altersstruktur. Der Siegeswille ist stark ausgeprägt, aber die Teilnahme ist entscheidend. Wir kämpfen bis zum bitteren Ende!!!“ traf es sehr genau. Unsere Jüngsten Klara (10), Erik (9) und Sascha (10) mussten nicht nur den Platz des Trommlers ausfüllen sondern richtig hart mit ran. Auch für einige Erwachsene war es das erste Mal, im Drachenboot zu paddeln. Ohne Training und Vorkenntnisse galt es, eine Mannschaft zu bilden und im Wettkampf zu bestehen. Bester Lohn war ein siegreicher Lauf. Für einen Spitzenplatz reichte es diesmal nicht.

Bei herrlichem sonnigen Wetter gestaltete sich der Wettkampf zu einem bestens organisiertem Fest. Tombola und Live-Musik, Kuchen und Gegrilltes, Pommes und Donuts, Eis und Bier – es fehlte an nichts.