Kanutour mit den Flemsdorfer Haien am 31. August 2014

Schon zum vierten Mal fand im Rahmen unserer Kooperationsvereinbarung mit dem SC Flemsdorfer Haie eine Kanutour statt. Nachdem in den Jahren zuvor der Nationalpark im Mescheriner Polder bepaddelt wurde, ging es diesmal von Feldberg in Richtung Carvitz. Dieses Gebiet, nur 70 Minuten von uns entfernt, gilt als eines der schönsten Paddelreviere unserer Heimat.

Geführt von Haryth und Gerhard Bowitzky durchpflügten 25 „Haie“ in Wandercanadiern das glasklare, tiefgrüne Wasser des schmalen Luzin. Viele Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von der Schönheit der Landschaft, dem sauberen Wasser und der Ruhe. Taucher wurden „überfahren“ und die wenigen Paddler mit Hallo begrüßt. Bei der Einfahrt in den Kanal nach Carvitz (genau so sehen die Fließe im Spreewald aus) wurde dann die Idee geboren, die nächste Fahrt 2015 über das Wochenende im Spreewald zu organisieren. Bei vielen „Haien“ fand der Vorschlag sofort und spontan eine positive Resonanz. Am schönen Rastplatz in Carvitz wurde dann ausgiebig gegessen. Alle Teilnehmer hatten dafür gesorgt, dass ein tolles, wie immer viel zu üppiges Buffet aufgetafelt werden konnte.

Wenn Engel reisen, soll ja bekanntlich gutes Wetter herrschen. Das traf auch hier zu. Wir hatten keinen Regen (in Schwedt war der Regen reichlich und länger andauernd)! Die Stimmung war dementsprechend gut. Gegen 15:30 Uhr wurden die Boote im „Haie“ gewohnten Teamwork verladen und um 18:00 Uhr lag das Material geputzt und ordentlich wieder in der Kanu-Wanderhalle.

Anschließend trafen sich alle beim „Haus am See“ in Flemsdorf, um Resteessen zum Abendbrot einzunehmen und bei einem Bier den schönen Tag ausklingen zu lassen.

Der Vorsitzende der „Haie“, Daniel Schultze bedankte sich beim Wassersportverein und lud traditionsgemäß die Wassersportler zum Treff auf dem Eis in der Eisarena in Schwedt ein. Da die Eissaison erst in vier Wochen beginnt, wird der Termin dazu später, aber rechtzeitig bekannt gegeben.