Erfolgreichste Schwedter Wassersportler

SiegerehrungDie Liste der erfolgreichsten Schwedter Wassersportler beginnt 1982 mit Hans Sennewald: Weltmeister im Rudervierer mit Steuermann. Frank Klawonn wurde 1988 Olympiasieger im Vierer mit Steuermann. Die Kanuten haben mit Sebastian Brendel und Jan Vandrey zwei Olympiasieger zu bieten. Gerhard Bowitzky ist Weltmeister im Parakanu. Quadrathlet Thoralf Berg hat mehrfach Weltmeister- bzw. Europameistertitel errungen.

Rudern

Hans Sennewald
1982: Weltmeister im Vierer mit Steuermann
1985: 3. Platz Weltmeisterschaft im Vierer ohne Steuermann
1987: 2. Platz Weltmeisterschaft im Achter
1989: 2. Platz Weltmeisterschaft im Achter
1990: 3. Platz Weltmeisterschaft im Achter

Frank Klawonn

Frank Klawonn
1986: Weltmeister im Vierer mit Steuermann
1987: Weltmeister im Vierer mit Steuermann
1988: Olympiasieger im Vierer mit Steuermann

Silke Scholz
1990: 3. Platz Juniorenweltmeisterschaft im Einer

Mandy Karohl
1995: Juniorenweltmeister im Achter
1996: Juniorenweltmeister im Vierer ohne Steuermann
Nachwuchssportlerin des Jahres 1996 des Landes Brandenburg

Sylvia Wustmann
1997: 4. Platz Juniorenweltmeisterschaft im Vierer ohne Steuermann

Frank Wustmann
1994: 2. Platz Juniorenweltmeisterschaft im Achter

Maxi Meißner
1997: Juniorenweltmeister im Doppelvierer
1998: Juniorenweltmeister im Doppelzweier

Peter Krüger
2004: 4. Platz U23-Weltmeisterschaft im Leichtgewichts-Doppelvierer

Michelle Fischer
2005: 2. Platz U23-Weltmeisterschaft im Doppelvierer
2006: 3. Platz U23-Weltmeisterschaft im Doppelvierer

Sandra Hiller
2006: 3. Platz Juniorenweltmeister im Achter

Jacqueline Kienitz
2005: 2. Platz Weltmeisterschaft im Ergometerrudern

Kanurennsport

Uwe Freese
1973: 2. Platz Junioreneuropameisterschaft im Einer-Canadier

Michael Preuß
1979: Junioreneuropameister im Zweier-Canadier

Steven Bredow
2003: 2. Platz Juniorenweltmeisterschaft
2004: 3. Platz U23-Europameisterschaft im Vierer-Canadier

Silvio Richly
2004: 3. Platz U23-Europameisterschaft im Vierer-Canadier

Torsten Lachmann
2005: Marathon-Weltcup-Sieger im Einer-Canadier

Sebastian Brendel

Sebastian Brendel
2005: Juniorenweltmeister im Einer-Canadier über 500 Meter
2005: Juniorenweltmeister im Einer-Canadier über 1000 Meter
2006: Junioreneuropameister im Einer-Canadier über 500 Meter
2006: Junioreneuropameister im Einer-Canadier über 1000 Meter
2006: 3. Platz Junioreneuropameisterschaft im Vierer-Canadier
2007: 3. Platz Europameisterschaft im Vierer-Canadier über 500 Meter
2007: 2. Platz Weltmeisterschaft im Vierer-Canadier über 500 Meter
2008: 2. Platz Europameisterschaft im Einer-Canadier über 500 Meter
2008: 3. Platz Europameisterschaft im Einer-Canadier über 1000 Meter
2009: 2. Platz Europameisterschaft im Einer-Canadier über 1000 Meter
2009: 3. Platz Europameisterschaft im Einer-Canadier über 500 Meter
2009: 3. Platz Weltmeisterschaft im Einer-Canadier über 1000 Meter
2010: Europameister im Einer-Canadier über 1000 Meter
2010: 3. Platz Weltmeisterschaft im Einer-Canadier über 1000 Meter
2011: 3. Platz Weltmeisterschaft in der Staffel 4 x 200 Meter Einer-Canadier
2012: Europameister im Einer-Canadier über 1000 Meter
2012: Olympiasieger im Einer-Canadier über 1000 Meter
2013: 2. Platz Weltmeisterschaft im Einer-Canadier über 1000 m
2013: Weltmeister im Einer-Canadier über 5000 m
2013: Europameister im Einer-Canadier über 5000 m
2013: 2. Platz Weltmeisterschaft in der Staffel 4 x 200 Meter Einer-Canadier
2014: Europameister im Einer-Canadier über 1000 m
2014: Europameister im Einer-Canadier über 5000 m
2014: 2. Platz Europameisterschaft im Einer-Canadier über 500 Meter
2014: Weltmeister im Einer-Canadier über 1000 m
2015: Europameister im C1 über 1000 m
2015: Europameister im C1 über 5000 m
2016: Olympiasieger im C1 über 1000 m
2016: Olympiasieger im C2 über 1000 m
2016: Europameister im C1 über 1000 m
2017: Weltmeister im C1 über 1000 m
2017: Weltmeister im C1 über 5000 m
2017: Weltmeister im C4 über 1000 m
2017: Europameister im C1 über 1000 m
2017: Europameister im C1 über 5000 m
2017: Vizeeuropameister im C4 über 1000 m

Jan Vandrey
2012: 2. Platz U23-Europameisterschaft im C1 über 1000 Meter
2013: 2. Platz U23-Europameisterschaft im C1 über 500 Meter
2016: Olympiasieger im C2 über 1000 m
2017: Weltmeister im C4 über 1000 m

Clara Thieme
2015: 3. Platz Junioren-Weltmeisterchaft im K4 über 500 Meter
2016: 2. Platz Junioren-Weltmeisterchaft im K4 über 500 Meter

GGerhard Bowitzkyerhard Bowitzky
2010: 2. Platz Behinderten-Weltmeisterschaft im Einer-Canadier mit Ausleger über 200 Meter
2011: 3. Platz Behinderten-Weltmeisterschaft im Einer-Canadier mit Ausleger über 200 Meter
2012: Weltmeister LTA im Einer-Canadier mit Ausleger über 200 Meter
2012: Europameister LTA im Einer-Canadier mit Ausleger über 200 Meter

Sebastian Girke
2015: 1. Platz Special Olympic World Games im Einer-Canadier über 500 Meter
2015: 1. Platz Special Olympic World Games im Einer-Canadier über 200 Meter

Quadrathlon

Thoralf Berg
1998: Weltmeister im Ultra-Quadrathlon
1999: 3. Platz Europameisterschaft
1999: 4. Platz Weltmeisterschaft
Thoralf Berg 2000: Weltmeister im Ultra-Quadrathlon
2000: 3. Platz Weltmeisterschaft Mitteldistanz
2000: 2. Platz Europameisterschaft Mitteldistanz
2001: 2. Platz Weltmeisterschaft Langdistanz
2003: 2. Platz Weltmeisterschaft Kurz- und Mitteldistanz
2003: Weltcup-Sieger
2004: Europameister Mitteldistanz
2004: 2. Platz Weltmeisterschaft Sprint- und Mitteldistanz
2005: 2. Platz Weltmeisterschaft Mitteldistanz
2005: 2. Platz Europameisterschaft Mitteldistanz
2006: 2. Platz Weltmeisterschaft Sprintdistanz
2006: 2. Platz Europameisterschaft
2007: 2. Platz Europameisterschaft
2007: Weltmeister Langdistanz
2007: 3. Platz Weltmeisterschaft Sprintdistanz
2008: 3. Platz Weltmeisterschaft Kurzdistanz
2008: Europameister Sprintdistanz
2009: 3. Platz Weltmeisterschaft Kurzdistanz
2009: Europameister Sprintdistanz
2010: Weltmeister Langdistanz
2015: Weltmeister Langdistanz
2017: 3. Platz Europameisterschaft Kurzdistanz

Jenny Hübner
2003: Weltmeisterin Sprintdistanz
2004: Junioren-Europameisterin

Haryth Bowitzky
2006: 3. Platz Europameisterschaft
2007: 2. Platz Europameisterschaft

Kanupolo

Andreas Bowitzky

Andreas Bowitzky
2002: U21-Weltmeister
2003: U21-Europameister